Unfall

Unfall führt zu Stau auf der B 14 und B 523

Tuttlingen / Lesedauer: 1 min

Sattelzug-Fahrer übersieht auf seiner Fahrt stadteinwärts beim Spurwechsel einen Opel
Veröffentlicht:31.05.2016, 16:41
Aktualisiert:23.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Theodor-Heuss-Straße (B 14) in Tuttlingen etwa auf Höhe des Burger King gekommen. Zwei Insassen eines Pkw mussten mit einem Schock ins Klinikum gebracht werden.

Zuvor hatte ein Sattelzug-Fahrer beim Wechseln von der linken auf die rechte Spur den Pkw übersehen. Es kam zur Kollision, bei der der Opel gegen die Leitplanke gedrückt wurde. Während der Pkw stark demoliert wurde, entstand an dem Sattelzug verhältnismäßig wenig Schaden. Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe des Opels binden.

Da die rechte Spur der Theodor-Heuss-Allee aufgrund des Unfalls für eine längere Zeit gesperrt werden musste, staute sich der Verkehr auch wegen der Sperrung der Stuttgarter Straße aus Richtung Wurmlingen (B14) und aus Richtung Autobahn (B523) deutlich zurück.

Ansonsten lief der Autoverkehr laut Polizeisprecher Dieter Popp am Dienstag gegen 16.30 Uhr wie üblich zum Feierabend. Die Sperrung der Stuttgarter Straße, die am Montagmittag für mehrere Monate erfolgt ist, habe keine größeren Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet zur Folge gehabt.