Ostdorf

TVS erwartet im Derby HSG NTW II

Tuttlingen / Lesedauer: 2 min

In der Handball-Bezirksliga hoffen die Frauen-Teams aus dem Landkreis Tuttlingen ihre Saisonbilanz ausgleichen zu können. Der HSG Baar droht der Sturz von Platz eins – ohne, dass das Team im Einsatz ist
Veröffentlicht:31.10.2018, 13:54
Aktualisiert:22.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

In der Handball-Bezirksliga der Frauen droht der HSG Baar die Ablösung an der Tabellenspitze. Der Zweite HSG Rottweil kann mit einem Sieg gegen den Vorletzten HK Ostdorf/Geislingen vorbeiziehen. Beim Mittelfeldteam TSV Dunningen will die HSG Fridingen/Mühlheim II einen Sieg nachlegen und weiter aus dem Tabellenkeller klettern. In einem Derby stehen sich der TV Spaichingen und die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen II gegenüber. Beide Teams wollen ihr Punktekonto ausgleichen.

In der Bezirksklasse ist die punktlose HSG Baar II gegen Spitzenteam HSG Hossingen-Meßstetten II Außenseiter.

Bezirksliga Frauen

TV Weilstetten II – HWB Winterlingen-Bitz (Sa., 14 Uhr; Längenfeldhalle Balingen). Beide Mannschaften sind hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Die Weilstetterinnen holten die einzigen beiden Siege in der eigenen Halle. Das Schlusslicht aus Winterlingen-Bitz wartet auf den ersten Punkt.

TG Schwenningen – HSG Neckartal (18.15 Uhr; Alleensporthalle). Die Mannschaften sind punktgleich und wollen den Anschluss nach vorne nicht verlieren. Bei einer Niederlage würde der Abstand zum Ersten HSG Baar schon auf fünf Minuspunkte anwachsen.

TSV Dunningen – HSG (Wehle-Sporthalle). Die Gäste aus dem Donautal haben gegen den TV Weilstetten II (26:19) den ersten Saisonsieg eingefahren und reisen mit neuem Selbstvertrauen an. Der TSV hat bereits sechs Zähler gesammelt und ist favorisiert.

TV Spaichingen – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen II (So., 15.15 Uhr; Leintalhalle Frittlingen). Die Spaichingerinnen streben den dritten Heimsieg dieser Saison an. Die HSG-Reserve will erstmals auswärts punkten und sich etwas Luft zu den Abstiegsrängen verschaffen.

HSG Rottweil – HK Ostdorf/ (17 Uhr; Kreissporthalle Rottweil). Mit einem Heimsieg können die Rottweilerinnen die Tabellenführung übernehmen. Deshalb werden sie den Vorletzten aus Ostdorf/Geislingen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Gäste gewannen nur bei der HSG Fridingen/Mühlheim II (28:25) und benötigen selbst jeden Punkt.

Bezirksklasse Frauen

HSG Baar II – HSG Hossingen-Meßstetten II (Sa., 20 Uhr; Solweghalle Trossingen). Die Gastgeberinnen liegen ohne Punkt am Tabellenende. Hossingen-Meßstetten II wird keine Geschenke machen. Die Gäste sind ohne Verlustpunkt und können mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen.