Teilbereichsqualifikation

Tag informiert über Kirchenmusik-Ausbildung

Tuttlingen / Lesedauer: 1 min

Info-Tag findet am Samstag in Bühlingen statt
Veröffentlicht:30.05.2016, 14:36
Aktualisiert:23.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Am Samstag, 4. Juni, findet die nächste Unterrichtseinheit der kirchenmusikalischen Ausbildung zu einer Teilbereichsqualifikation als Organist oder Chorleiter im Nebenamt statt. Das Besondere an diesem Vormittag ist, dass es gleichzeitig eine Informationsveranstaltung ist.

Der Unterricht findet von 9 bis 12Uhr im Gemeindezentrum St. Silvester in Rottweil-Bühlingen statt. Er beinhaltet sowohl theoretische als auch praktische Einheiten. Gleichzeitig können sich Interessent informieren und dann bei einer Unterrichtseinheit hospitieren.

Die Ausbildung ist konzipiert für angehende Organisten und Chorleiter und für die, die bereits diesen Dienst in einer Gemeinde tun. Sie hat das Ziel, den Bedarf der Kirchengemeinden an gut ausgebildeten Organisten und Chorleitern zu sichern. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart richtete diesen Bildungsweg ein. Er wird von den Dekanatskirchenmusikern der Region durchgeführt.

Der nächste Kurs beginnt im September mit dem neuen Schuljahr. Das Angebot richtet sich an Menschen mit guten Klavierkenntnissen (Orgel) oder einfach gute Chorsänger, die sich vorstellen können, auch selbst einmal vor dem Chor zu stehen (Chorleitung). Je nach Vorkenntnissen beträgt die Ausbildungszeit ein bis drei Jahre und wird mit einer Prüfung abgeschlossen.

Kandidaten, die Notenkenntnisse haben sollten, sind am Samstag zum unverbindlichen Schnuppern eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.