Sporthalle

Modernisierung und Erweiterung der Sporthalle in Deilingen

Deilingen / Lesedauer: 2 min

Gemeinderat stellt genaue Kostenentwicklung des Baus auf
Veröffentlicht:31.05.2022, 14:16

Von:
Artikel teilen:

Im Rahmen einer Ortsbesichtigung verschafften sich die Mitglieder des Gemeinderats Deilingen einen Eindruck zum Fortgang der Modernisierungsarbeiten sowie den Arbeiten zum Anbau an der Sporthalle. Die Vereine haben sich mit großem Engagement an den Abbrucharbeiten unter der Leitung von Herrn Bürgermeister-Stellvertreter Alwin Meicht eingebracht.

Die Innendecke einschließlich der Isolation, die Prallwände im Innenbereich, Zwischenwände, Boden- und Wandfließen, sanitäre Anlagen, Heizkörper, Ausstattungsgegenstände und Rohre wurden abgebrochen und das Inventar ausgeräumt. Auf der Südseite führt die Firma Berger aktuell die Rohbauarbeiten zur Vergrößerung der sanitären Anlagen, zum Bau einer weiteren Umkleidekabine, zum Bau des neuen Sportlereingangs, sowie zum Bau der Räume für die Ganztagesbetreuung der Grundschule (Küche, Betreuungsraum) aus. Zudem wird auf der Südseite ein weiterer Lagerraum gebaut, um die Bühne, Tische und Sportgeräte in diesem Raum unterbringen zu können. Der Bürgermeister bedankte sich bei den Vereinen für das große Engagement, welches sie ehrenamtlich in das Bauprojekt Sporthalle einbringen.

Bei der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates war auch das der Baufortschritt und die Kostenentwicklung des Bauvorhabens ein wichtiges Thema. Das Gewerk Fensterbauarbeiten wurde an die Firma Storz aus Tuttlingen zur Angebotssumme von 128 560,46 € einstimmig vergeben. Das Gewerk Rauch- und Wärmabzugsanlagen wurde an die Firma Indu Light aus Deilingen zur Angebotssumme von 32 023,28 € einstimmig vergeben. Die Kostenberechnung für die Modernisierung und Erweiterung der Sporthalle beträgt 4 012 680 €. Die von Herrn Architekt Bühler aktualisierte Kostenfortschreibung beträgt 3 979 136 €.

Etwa eine Millionen an Bauleistungen ist noch nicht vergeben. Angesichts der steigenden Preise hat sich die Verwaltung Gedanken zu möglichen Einsparungen gemacht. Statt dem Einbau von bodentiefen Fenstern im Foyer auf der Westseite der Halle, könnten die bisherigen Fenster belassen werden. Dadurch wäre eine Einsparung von 13 000 Euro möglich. Dieser Einsparvorschlag wurde im Gemeinderat ausgiebig diskutiert und erhielt fünf Ja-Stimmen und fünf Nein-Stimmen. Der Einsparvorschlag erhielt somit keine Mehrheit und es bleibt bei der bisher geplanten Ausführung. Die Fertigstellung des gesamten Projekts ist für den Herbst 2023 geplant.

Darüber hinaus waren in der Gemeinderatssitzung auch kommunale Bauvorhaben ein Tagesordnungspunkt. Die Firma Telefonica baut aktuell eine Mobilfunk Einheit im Bereich des Sportgeländes Bühl auf. Damit verbessert sich die Mobilfunkversorgung in der Gemeinde Deilingen über den Anbieter Telefonica/O2. Bereits im Februar 2022 hat die Deutsche Telekom ihre Mobilfunkeinheit auf dem Rathaus in Betrieb genommen.

Der Ausbau des Glasfasernetzes steht kurz vor der Fertigstellung. Aktuell sind 156 Gebäude betriebsbereit fertiggestellt und an den Netzbetreiber Netcom BW gemeldet worden. Das im Eigentum der Gemeinde stehende Glasfasernetz wird voraussichtlich im Juli 2022 offiziell in Betreib genommen werden können. Die Gemeinde verpachtet das Netz an den Betreiber Netcom BW, der alle kommunalen Netze im Landkreis Tuttlingen betreut.