Kinderferienprogramm

Kinder besuchen Möhringer Feuerwehr

Tuttlingen-Möhringen / Lesedauer: 2 min

Beim Kinderferienprogramm gab es viel zu erkunden und zu bestaunen
Veröffentlicht:29.08.2014, 17:57
Aktualisiert:24.10.2019, 10:00

Von:
Artikel teilen:

Gut 35 Kinder sind am Freitag gekommen zum Termin im Kinderferienprogramm bei der Freiwilligen Feuerwehr in Möhringen, deren Jugend den Nachmittag mit allerlei interessantem rund um die Feuerwehr abwechslungsreich gestaltete um den Kindern zu zeigen, was bei der Feuerwehr gemacht wird.

Mit einer Spielstraße mit insgesamt sechs Stationen und einer vorangehenden theoretischen Unterweisung, einer Fahrzeugschau und allerlei Tipps rund um die Feuerwehr zogen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr die Kinder dann auch in ihren Bann. Das Spritzen mit dem Feuerwehrschlauch durfte dabei natürlich nicht fehlen, damit die Kinder die Arbeit der Wehr so hautnah wie möglich erleben konnten.

Dabei erfuhr der interessierte Nachwuchs auch wie ein Einsatz der Feuerwehr abläuft bevor es dann noch Wurst und Wecken gab.

Gemanagt wurde der Nachmittag von der Jugendfeuerwehr und hier federführend vom stellvertretenden Jugendleiter Christof Hermann und den beiden Helferinnen Amelie Keilbach und Daniela Wrobel mit ihrem Team.

Nicht mehr durften allerdings aus sicherheitstechnischen Gründen die Kinder, die in früheren Jahren beliebten Fahrten mit dem Feuerwehrfahrzeug durchs Städlte machen, was für die Kleinsten immer ein besonderes Erlebnis war.

Im Möhringer Kinderferienprogramm gab es in diesem Jahr 27 verschiedenen Angebote, die zum Teil sehr stark nachgefragt waren. Der Nachmittag bei der Jugendfeuerwehr, die damit wohl keine Zukunftsängste haben braucht, gehört mittlerweile zum festen Bestandteil des Möhringer Kinderferienprogramms, das federführend von Mitgliedern des Fremdenverkehrsvereines organisiert wird. Die einzelnen Veranstaltungen stehen dann aber in Verantwortung des jeweiligen Veranstalters.

Im diesjährigen Kinderferienprogramm in Möhringen waren Veranstaltungen von Geochoaching über einen Besuch im Freilichtmuseum in Neuhausen und bei Susi Bauernhof bis hin zum Schnuppertraining beim Tennis-Verein, beim Schützenverein und zum Angeln beim Angelverein enthalten. Ein Highlight war auch das Angebot von Danilea Martin und Ulrike Rintsch zum Thema „Abenteuer Wald entdecken-erleben-erforschen, das sich auf fünf ganztägige Termine während einer Woche erstreckte und die Kinder dabei so allerlei Wissenswerte über den heimischen Wald und die Tiere und Pflanzen erfuhren.

Weiterhin gab es einen Gardetanz für die Mädchen, einen Fotoworkshop „schauen-planen-knipsen“ sowie Yoga für Kinder und einen Besuch bei der Tuttlinger Medizinweltfirma Aesculap in der Benchmark Factory und im Klinikum in Tuttlingen.