Erlebnisführung

Historische Erlebnisführung durch Tuttlingen und Engen

Tuttlingen / Lesedauer: 1 min

Stadtführung wird von der sogenannten Grenzgängerin durchgeführt
Veröffentlicht:31.05.2022, 13:15

Von:
Artikel teilen:

Eine besondere Stadtführung durch Tuttlingen können Interessierte mit der sogenannten Grenzgängerin erfahren. Das „Mariele“ mogelt sich nicht nur entlang der Grenzen von Baden und Württemberg, sondern allzu oft auch entlang von Sittlichkeit und Recht durchs Leben. Hausierhändlerin, Quacksalberin, Hurenfiedla oder doch nur Bettlerin? Wenn nötig führt sie auch mal in Vertretung des Lohndienstboten für Reisende, um die „Herrensprache“ bemüht, durch Tuttlingen oder Engen. Sonst schwätzt sie Dialek. In einer gewitzten Stadtführung lässt sie das Leben in den Gassen oder Hinterhöfen um die Zeit von 1868 lebendig werden.

Die nächste Führung in Tuttlingen ist am Mittwoch, 15. Juni, um 19 Uhr und in Engen am Donnerstag, 16. Juni, um 11 Uhr. Erwachsene zahlen 14 Euro, Jugendliche ab 14 Jahren sechs Euro. Anmelden kann man sich per Mail an [email protected] oder telefonisch unter 01578 / 41 47 176.