Verkehr

Anwohner der Plettenbergstraße sind besorgt

Tuttlingen / Lesedauer: 2 min

Anwohner der Plettenbergstraße sind besorgt
Veröffentlicht:30.01.2015, 14:52
Aktualisiert:24.10.2019, 06:00

Von:
Artikel teilen:

In der Diskussion um die Öffnung der Plettenbergstraße in der Tuttlinger Nordstadt melden sich die direkt betroffenen Anwohner zur Wort – und die sind von der Haltung der Gemeinderäte gar nicht begeistert. Wie berichtet, hatte sich eine Mehrheit im Technischen Ausschuss dafür ausgesprochen, den Durchgang zwischen Plettenbergstraße und Steinigem Tal zu öffnen. Mehr Verkehr vertrage die Straße aber nicht, schreibt Steffen Böer stellvertretend für mehrere Anwohner an unsere Redaktion.

Zwar ist die Plettenbergstraße eine Tempo-30-Zone, aber daran hielten sich nur wenige Autos. „Unsere Straße ist eine stark abschüssige Straße, was automatisch zur einer Erhöhung der Geschwindigkeit führt“, schreibt Böer. „Hinzu kommt, dass die Straße für eine Wohngebietsstraße viel zu breit geplant ist – Grund dafür war der frühere Busverkehr – und die Markierungen zur Zone 30 stark verblichen sind.“ Es gebe Blumenkübel, die dämmten die Geschwindigkeit aber kaum ein.

„Schon jetzt bestehen für die Anwohner Gefahren durch den viel zu schnell fahrenden Verkehr“, heißt es weiter. „Wenn sich nun der Verkehr durch die Öffnung erhöht, werden auch die Gefahren für die Anwohner und vor allem für unsere Kinder steigen.“ Die Anwohner hätten die Stadtverwaltung, mehrfach gebeten, die Markierung zu erneuern oder Schilder aufzustellen, bisher sei aber nichts unternommen worden. Von der Unterschriftenliste der anderen Bewohner des Wohngebiets haben die Plettenbergstraße-Residenten aus der Zeitung erfahren.

„Eine Öffnung ohne Maßnahmen zur Geschwindigkeitsbeschränkung wäre ein großes Problem mit vielen Gefahren für uns“, heißt es abschließend. Auch Petra Schmidt-Böhme (LBU) hatte im Ausschuss darauf hingewiesen, dass bauliche Veränderungen bei einer Öffnung nötig seien. Allerdings, so Baubürgermeister Willi Kamm, wäre das mit höheren Kosten verbunden.