Geldsegen

Halbe Million Euro für Glückspilz aus dem Kreis Tuttlingen

Tuttlingen / Lesedauer: 1 min

Beim Eurojackpot hat ein Bewohner aus dem Landkreis abgesahnt. Beinahe hätte es sogar zum Hauptgewinn gereicht.
Veröffentlicht:16.11.2022, 10:10
Aktualisiert:16.11.2022, 10:43

Von:
Artikel teilen:

Geldsegen in der Vorweihnachtszeit: Ein Glückspilz aus dem Kreis Tuttlingen hat bei der Eurojackpot-Ziehung am Dienstag, 15. November, gewonnen. Mehr als eine halbe Million Euro gehören nun dem Tipper oder der Tipperin, teilt Lotto Baden-Württemberg mit.

1, 7, 11, 33 und 48 sowie die Eurozahl 9 – mit diesen Zahlen auf der Spielquittung gewann eine Person aus dem Kreis Tuttlingen genau 508.079,50 Euro. Nur die Eurozahl 12 habe gefehlt, um den Millionen-Jackpot zu knacken, heißt es in der Pressemitteilung.

In der Annahmestelle gespielt

Den Tipp gab der Glückspilz in einer Annahmestelle im nördlichen Teil des Landkreises ab. Um den Gewinn zu erhalten, ist jetzt die gültige Spielquittung entscheidend. Diese kann die Besitzerin oder der Besitzer in jeder Lotto-Annahmestelle in Baden-Württemberg oder direkt in der Stuttgarter Zentrale einreichen.

Bei der nächsten Eurojackpot-Ziehung am Freitag, 17. November, liegen rund 26 Millionen Euro im Jackpot.

Zwei Ziehungen pro Woche

Den Eurojackpot gibt es seit 2012 in 18 europäischen Ländern. Die Ziehungen finden immer dienstags und freitags in der finnischen Hauptstadt Helsinki statt. Der Jackpot wird mit fünf richtigen Zahlen und zwei Zusatzzahlen geknackt.