Angelsportverein

Vor 50 Jahren waren Angler ihrer Zeit voraus

Trossingen / Lesedauer: 2 min

Zahlreiche Ehrungen beim Festabend – Jugendliche sind stark vertreten
Veröffentlicht:29.10.2017, 17:20
Aktualisiert:23.10.2019, 00:00

Von:
Artikel teilen:

50 Jahre Angelsportverein Trossingen, dieses Jubiläum ist am Samstag Abend im Gasthaus Germania gefeiert worden. Rund 60 Gäste, darunter etliche Jugendliche aus der Jugendgruppe, sind der Einladung des Vorsitzenden Werner Hauser gefolgt.

Ehrengast des Abends war, neben Bürgermeister Clemens Maier , Arnulf Freiherr von Eyb, der Präsident des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg.

In seiner Ansprache ließ Werner Hauser die vergangenen Jahrzehnte Revue passieren. Er erinnerte an die Vereinsgründung im Jahr 1967, mit 33 Mitgliedern. Vereinsgründer und erster Vorsitzender war Friedrich Massow. Werner Hauser erinnerte auch an die Idee in der „Roßwette“, am Gauger einen Anglerweiher anzulegen. Das ließ sich damals nicht realisieren.

Auf Frittlinger und Denkinger Gemarkung wurde ein geeignetes Gelände gefunden und aus eigenen finanziellen Mitteln ein Weiher angelegt.

Im Laufe der Jahre hat der Verein eine Hütte gebaut, das Ufer befestigt, in den Jahren 1984 und 2004 wurde der Weiher saniert und im Jahr 2012 grüdete der Nachwuchs eine Jugendgruppe.

In der Ansprache von Bürgermeister Clemens Maier galt dieser Gruppe ganz besondere Aufmerksamkeit. „Die Anwesenheit der Jugendlichen zeigt, dass erfolgreiche Jugendarbeit stattfindet und dass der Jugend die Natur nahe gebracht wird“, sagte er. Das Stadtoberhaupt zeigte sich stolz auf die lange Tradition des Vereins.

„Mit dem Wunsch einen Weiher am Gauger anzulegen, waren Sie offensichtlich ihrer Zeit voraus“, mit diesem Hinweis ging Maier auf die Anfänge des Vereins ein.

Zahlreiche Ehrungen

Im Rahmen der Ehrungen überreichte von Eyb die Goldene Ehrennadel des Deutschen Angelfischerverbandes, vertreten durch dessen Präsidentin Christel Happach-Kasan an Werner Hauser. Für besondere Verdienste um den Verein wurden Werner Baumann, Egon Faulhaber, Erwin Seeburger, Ernst Lohrer und Erhard Martin mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.

Für ihre Mitarbeit im Vorstand wurden Alfred Hauser, Gerhard Jurksch, Kurt Lamprecht, Peter Pfründer und der Ehrenvorsitzende Heinz Koch von Werner Hauser mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Hauser erhielt von Arnulf Freiherr von Eyb die goldenen Ehrennadel für seine Mitarbeit im Vorstand seit 1987 überreicht. Siegfried Böck, Helmut Bürger, Senon Prokop und Lothar Zweck erhielten als Gründungsmitglieder die goldene Ehrennadel des Vereins.