Musikgymnasium

Songwriting Workshop am Musikgymnasium

Trossingen / Lesedauer: 1 min

Zwei Künstler vermitteln Schülern die Basis für eigene Songs
Veröffentlicht:29.06.2022, 16:17

Von:
Artikel teilen:

Für die Musikgynasiasten des Trossinger Gymnasiums fand am Samstag ein Singer-Songwriter Workshop statt. Dazu hatte Stefan Merkl, Koordinator des Musikgymnasiums, zwei Künstler dieses Genres eingeladen, um den Schülern Grundbausteine für das eigene Songschreiben zu vermitteln.

André Radtke und Yannick Blomdahl, zwei Musikdesigner der Musikhochschule Trossingen, wandten sich zunächst aktuellen Beispielen der Singer-Songwriter Szene zu. An Stücken von AnnenMayKantereit, Lampe, Haller oder Moritz Krämer wurden die Besonderheiten der Textgestaltung, Singweise und musikalischer Struktur erarbeitet. Meilensteine der amerikanischen Szene, wie z.B. Tom‘s Diner on Suzanne Vega, rundeten das Bild ab.

Im zweiten Teil machten sich die Schüler unter Anleitung der Profis ans eigne Schreiben von Liedern. Zunächst wurde getextet was das Zeug hält, nach guten Geschichten geforscht und nach Reimen gesucht. Danach probierten die Schüler Harmonien und Akkordfolgen aus und komponierten Melodien für ihre Texte. All dies hochkonzentriert, mit viel Spaß und Elan. Am Ende wurden die entstandenen Beiträge dem Plenum präsentiert, wobei die Qualität der Ergebnisse beeindruckte. „Tolle Schüler habt ihr hier am Gymnasium“, meinte André Radtke abschließend.

Die beiden Musikdesigner stellten den Schüler in Aussicht, die angefangenen Werke nach ihrer Fertigstellung im Studio der Musikhochschule aufzunehmen. Dies motiviert natürlich zusätzlich, weiter an den eigenen Songs zu arbeiten und sie zu vollenden. Ein schöner Work in Progress.