Lokaltierschau

Kleintierzüchter bereiten Lokaltierschau vor

Tuningen / Lesedauer: 3 min

Die Mitglieder aus Talheim und Tuningen sind gut aufgestellt und stellen am 18. November in Tuningen aus
Veröffentlicht:30.10.2018, 12:16
Aktualisiert:22.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Der Kleintierzuchtverein Z292 Tuningen-Talheim hat sich im Café Storz in Tuningen getroffen, um die Lokaltierschau am 18. November in der Festhalle zu organisieren. Für den Verein ist die Lokalschau im Anschluss an die Gedenkstunde anlässlich des Volkstrauertages die Chance, die Reize seines Hobbys einer großen Anzahl an Besuchern näher zu bringen.

Vorsitzender Matthias Link kalkuliert während der Lokaltierschau mit der Präsentation von 120 Kaninchen und 80 Geflügeltieren, deren Besichtigung den gesamten Tag über möglich ist. „Wir bieten wieder ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot an. Es besteht weiterhin die Möglichkeit an einer der Spielrunden an unserem beliebten Glücksrad teilzunehmen und einen der Preise zu gewinnen. Auch bleibt für Geselligkeit und Fachgespräche genügend Raum.“ Vorsitzender Matthias Link freut sich über ein tolles Team an Vereinsmitgliedern, die dafür sorgen, dass die Veranstaltung reibungslos abläuft. „Jeder übernimmt bestimmte Aufgaben, denn gemeinsam geht es besser.“

Tiere sind gesund

Rund 90 Mitglieder zählt der Kleintierzuchtverein Z292, der auf ein erfolgreiches Jahr zurückblickt. „Alle Kaninchenställe sind gut bestückt und von Seuchen und Krankheiten blieben die Tiere verschont.“ Link blickt gelassen dem routinemäßigen Gesundheitscheck entgegen, den das Veterinäramt vor jeder Kleintierschau durchführt. Vorrangig wird das Geflügel auf die Vogelpest getestet.

Der Verein hat keine eigene Zuchtanlage. Er zählt momentan 15 Züchter, die ihre Kleintiere jeweils privat pflegen. „Dadurch dämmen wir eine massenhafte Ausbreitung von Krankheiten ein“, ist der Vorsitzende froh, keine eigene Vereinsanlage betreiben zu müssen.

Der Verein hat momentan einen leichten Mitgliederzuwachs und zählt auch einige Jugendliche in seinen Reihen. Vier von ihnen haben angekündigt, ihre Kaninchen an der Lokaltierschau zu präsentieren, einer nimmt mit seinen Geflügeltieren teil.

Die Bewertung der Tiere erfolgt durch eine unabhängige Jury in aller Ruhe bereits am Tag vor der Veranstaltung. Die Jury besteht aus den Wertungsrichtern Stefanie Trummer, Jürgen Decker für Kaninchen und Richard Hellstern für Geflügel.

Nach einer jahrelangen Zusammenarbeiten fusionierten die Kleintierzüchter aus Talheim und Tuningen im Jahr 2015 zum Z292 und sicherten somit längerfristig ihre Existenz. Link ist überzeugt, dass die Konzentration der Kleintierzuchtvereine weitergeht. So gäbe es in der Stadt Tuttlingen nur noch Geflügelzüchter.

Der Kleintierzuchtverein Z292 fand mit der Durchführung einer Jungtierschau im Sommer in der Festhalle in Talheim und der Lokalschau am Volkstrauertag in Tuningen einen geeigneten Veranstaltungsrhythmus. Er ist gut strukturiert, steht jedoch vor ähnlichen Herausforderungen wie andere Vereine. Nach der Teilnahme an der Kreistierschau am 5. und 6. Januar 2019 in Schramberg, steht am 26. Januar die Generalversammlung im Terminkalender. Dort beendet Gerhard Schnekenburger nach 35 Jahren seine Karriere als Schriftführer. Der seit 15 Jahren amtierende Vorsitzende Matthias Link, sein Stellvertreter Bastian Unger und Kassierer Wolfgang Teltschik kandidieren erneut.