Verbandsstaffel

Oberes Donautal verliert nach 3:1-Führung noch 4:5

Mühlheim / Lesedauer: 1 min

Oberes Donautal verliert nach 3:1-Führung noch 4:5
Veröffentlicht:30.10.2018, 18:05
Aktualisiert:22.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Die Fußball-A-Junioren des JFV Oberes Donautal haben sich in der Verbandsstaffel dem FV Biberach 4:5 (2:1) geschlagen geben müssen.

Nach dem die Gastgeber einen 0:1-Rückstand mit einer starken Leistung zu einer zwischenzeitlichen 3:1-Führung umgebogen hatten, glaubten die Gastgeber an den zweiten Saisonsieg. Aber weit gefehlt. Die Donautäler kassierten innerhalb von 20 Spielminuten vier, zum Teil vermeidbare, Tore. Erst in der Nachspielzeit gelang dem zweifachen Torschützen Jonas Kirchner das vierte Gastgeber-Tor, das aber nur noch eine Resultatverbesserung bedeutete. Am Ende waren die Platzherren enttäuscht, denn nach 60 Minuten hatte es noch nach einem heimsieg ausgesehen. „So ist eben Fußball“, war das Zitat von JFV-Trainer Wolfgang Kunz.

Torfolge: 0:1 (13. Minute) Oliver Thut, 1:1 (30.) Eigentor, 2:1 (45.) Jonas Kirchner, 3:1 (52.) Bohzailbail Seng, 3:2 (66.) Ersin Cerimi, 3:3 (74.) Omar Hassan Mustafa, 3:4 (79.), 3:5 (85.) beide Ersin Cerimi. 4:5 (90.+1) Jonas Kirchner. – Schiedsrichter: Yunus Aktas (Weissenau/Ravensburg). – Zuschauer: 50.