Heimat

Tolle Atmosphäre beim Bergtreff

Mühlheim / Lesedauer: 2 min

Rundum gelungenes Familienfest und Hock der Mühlheimer Vereinsring
Veröffentlicht:31.05.2022, 15:22

Von:
Artikel teilen:

Die Voraussetzungen waren geschaffen: Das Wetter machte mit, das erste Mühlheimer Vereinsringfest auf dem Ettenberg ist ein gelungenes Event geworden. Von 11 Uhr ab ging es beim „Treff auf dem Berg“ los, es kamen immer mehr Besucher, vor allem Familien mit Kind und Kegel.

Die Idee des Mühlheimer Vereinsring-Vorsitzenden Thomas Kalmbach war die richtige. Die Umsetzung dafür gelang. Rund um die Mühlheimer Sporthäuser von TVM , VfL, Tennisclub und Schützenverein war Leben. Die ersten Gäste probierten sich gleich beim Schnuppertraining im Tennis, andere zog es direkt zum Frühschoppen mit der Stadtkapelle. Dort sorgten Turnverein, Heimatverein und die Narrenzunft für das leibliche Wohl. Andere waren zum Spielen da und das große Angebot mit Knax-Hüpfburg, Spielemobil und Riesen-Sandkasten kamen vor allem bei den Kindern bestens an.

Am Mittag sorgte Michael Röther für die musikalische Unterhaltung beim VfL-Sporthaus. Der Dinocar-Parcours des Skiclubs war stark frequentiert und das Kindertanzangebot von Anja Ulrich beim TVM ist gut angenommen worden. Die meisten Zuschauer kamen dann zusammen, wenn die Laienspielbühne ihr Kasperletheater aufführte. Die Angebote Bogenschießens beim Schützenhaus und die Boulebahn beim VfL-Sporthaus haben neue Freunde gefunden.

Die DRK-Ortsgruppe wachte über der ganzen Veranstaltung, hatte glücklicherweise nur einen kleinen Einsatz. „Es war ein tolles Fest“ war das erste Resümee der vielen Gäste. Ein großes Dankeschön gab es auch an die Mühlheimer und Stettener Vereine, die das Fest möglich gemacht haben. So auch an die Helfer des Fanfarenzugs und der Musikkapelle Stetten. Vereinsring-Geschäftsführer Uwe Steinbächer sorgte mit Hilfe des städtischen Bauhofs und des kommunalen Kindergartens Stetten für den gelungenen organisatorischen Rahmen.