Kreisklasse

Liptinger TT-Asse gewinnen zuhause

Emmingen-Liptingen / Lesedauer: 2 min

Liptinger TT-Asse gewinnen zuhause
Veröffentlicht:28.01.2015, 20:14
Aktualisiert:24.10.2019, 06:00

Von:
Artikel teilen:

In der Kreisklasse A 2 des südbadischen Tischtennis-Verbandes hat der SV Liptingen II gegen die TG Schwenningen III mit 9:5 gewonnen. Gegen den TV Nendingen I gab es gar einen 9:1-Kantersieg.

SV Liptingen II - TG Schwenningen III 9:5; SV Liptingen II - TV Nendingen I 9:1. Mit zwei klaren Heimsiegen ist die Liptinger Zweite in die Rückrunde gestartet und festigte damit ihren zweiten Tabellenplatz. Allerdings sah es im ersten Spiel gegen Schwenningen anfangs nicht nach einem doppelten Punktgewinn aus, denn nach einer 2:1-Führung durch Klaus Staudt/Erhard Konrad und Horst Schoch /Alexander Schmitt sowie einem Einzelsieg durch Klaus Staudt lagen die Gastgeber plötzlich 3:4 zurück. Klaus Sauter, Jörg Kamutzky und Horst Schoch brachten die Liptinger 6:4 in Front. Doch die Gäste konnten erneut verkürzen. Erhard Konrad, Alexander Schmitt und Klaus Sauter sicherten den endgültigen Mannschaftserfolg.

Besser lief es in der zweiten Begegnung des Abends gegen Nendingen. Hier führten die Gastgeberdurch Erhard Konrad/ Klaus Staudt , ,Horst Schoch/Alexander Schmitt,Jörg Kamutzky/Klaus Sauter sowie Horst Schoch, Klaus Staudt, Erhard Konrad, Alexander Schmitt und Klaus Sauter mit 7:0, ehe Rolf Schwab der einzige Gästesieg gelang. Horst Schoch stellte den Endstand her.

Kreisklasse CII

SV Liptingen IV - TG Weigheim II 9:6; SV Liptingen IV - TTV Marschalkenzimmern II 9:5. Auch der vierten Mannschaft gelang mit zwei Heimsiegen gegen die direkten Tabellennachbarn ein guter Rückrundenauftakt und damit der Sprung ins Tabellenmittelfeld. Gegen den Tabellenletzten aus Weigheim taten sich die Gastgeber schwer. Wigand Keller/Daniel Langlois und Heike Breinlinger/Günter Heitzmann brachten die Gastgeber 2:1 in Front. Nachdem 2:2 sorgte Hans-Peter Thum für eine 3:2-Führung. Zwei Niederlagen in der Mitte ließen Daniel Langlois und Günter Heitzmann einen 5:4-Vorsprung folgen, doch konnten die Gäste erneut ausgleichen. Hans-Peter Thum schaffte die 6:5-Führung, und nach dem erneuten Ausgleich sorgten Heike Breinlinger, Daniel Langlois und Günter Heitzmann für den Endstand. Im zweiten Spiel des Tages waren in den Eingangsdoppeln nur Wigand Keller/Langlois zum 1:2 siegreich. Wigand Keller, Hans-Peter Thum, Heike Breinlinger, Erhard Renner und Daniel Langlois sorgten für ein 6:2. Dem 6:3 ließ Wigand Keller das 7:3 folgen. Und nach dem vierten Gästesieg schaffte Erhard Renner mit dem 8:4 die Vorentscheidung, die Daniel Langlois zum endgültigen Mannschaftserfolg sicherstellte.