Blutuntersuchung

Termin für zweite Blutuntersuchung steht noch nicht fest

Denkingen / Lesedauer: 1 min

Aktiven der Bürgerinitiative Mobilfunk Denkingen fehlt neben dem Beruf die Zeit
Veröffentlicht:04.11.2011, 14:05
Aktualisiert:25.10.2019, 14:00

Von:
Artikel teilen:

Wenn es um das Thema Mobilfunk und dessen Auswirkungen geht, könnten die Ansichten nicht gegensätzlicher sein. Mit zwei Blutuntersuchungen wollte die Bürgerinitiative Mobilfunk Denkingen eine objektive Datenbasis schaffen.

Ende Oktober vergangenen Jahres ging es mit der ersten Untersuchung los. 67 Denkinger Bürger ließen sich damals Blut in den Räumen der Firma Dreher abnehmen. Der Aufwand für die ehrenamtlichen Organisatoren war erheblich. Noch in diesem Jahr sollte eigentlich die zweite Blutuntersuchung stattfinden. Gemessen wird immer vor und nach der Inbetriebnahme des Handymasts. Damit will man prüfen, ob sich bei den Testteilnehmern Veränderungen zeigen.

Nach den Worten von Christoph Andris von der Bürgerinitiative will die Gruppe die zweite Blutuntersuchung in Angriff nehmen. Wann dies genau sein wird, weiß er noch nicht. Hintergrund ist, wie er auf Anfrage dieser Zeitung informiert, das alle Beteiligten in ihren Betrieben sehr viel zu tun haben: „Wir arbeiten alle sehr viel im Moment.“

Vorstellen kann sich Andris, dass die Blutuntersuchung noch in diesem Jahr stattfindet. Versprechen will er aber nichts.