Friedhofsweg

Friedhofswege erhalten neuen Belag

Aldingen / Lesedauer: 1 min

Der Ausbau erfolgt noch in diesem Herbst – Der bisherige Belag ist umstritten
Veröffentlicht:30.05.2011, 15:15
Aktualisiert:25.10.2019, 18:00

Von:
Artikel teilen:

Für 18 000 Euro, so hat der Aldinger Gemeinderat auf Vorschlag der Verwaltung beschlossen, werden die „roten Hauptwege“ des Friedhofs mit einem neuen Belag versehen. Damit soll dem bei Nässe und auch bei Tauwetter im Frühjahr wiederholt aufsteigenden und an die Oberfläche durchdringenden „Motz“, wie es hieß, ein Ende gemacht werden.

Bürgermeister Reinhard Lindner erklärte, dass die Wege mit ihrer gedämpften roten Farbe mit zum parkähnlichen Charakter des Friedhofes beigetragen hätten. Bei einem straßenähnlichen Ausbau wäre die Park-Atmosphäre verloren gegangen. Das war dann auch der Grund, weshalb im Herbst des vergangenen Jahres zwischen Seniorenheim und Hauptstraße der Gehweg mit einem Probebelag versehen worden war. Der neuartige Belag habe die Testphase ohne Schäden überdauert, gab Bauhofleiter Harald Efinger zu verstehen. Auch der Bauausschuss hatte sich von der Haltbarkeit des Belags überzeugt und habe festgestellt, dass man die Wege des Friedhofs mit diesem Belag verbessern könne. Matschbereiche und aufkommende Schmutzstellen wie bisher soll es dann nicht mehr geben.

Das knapp einen Kilometer lange Friedhofswegenetz soll im Herbst vollständig saniert werden. Obwohl die Maßnahme außerplanmäßig angegangen wird, werde Aldingen dadurch haushaltspolitisch in keine Schieflage kommen, erklärte Bürgermeister Lindner.