Zugführerlehrgang

Feuerwehren haben neue Führung

Winterlingen / Lesedauer: 2 min

Gemeinderat erteilt Einverständnis für neue Führung der Einsatzabteilungen Harthausen und Benzingen
Veröffentlicht:31.03.2016, 17:35
Aktualisiert:23.10.2019, 17:00

Von:
Artikel teilen:

Nach Zustimmung der Ortschaftsräte hat nun auch der Winterlinger Gemeinderat sein OK zur neuen Besetzung der Kommandanturen gegeben: Bernd Schley und Armin Gauggel stehen künftig der Harthausener Abteilung vor, Kevin Sieber und Alexander Stauß tragen in Benzingen die Verantwortung für die Feuerwehr. Sieber hat die Auflage bekommen, den Zugführerlehrgang nachzuholen.

Im Februar hatte die Freiwillige Feuerwehr Harthausen Brandmeister Bernd Schley mit einer Gegenstimme und drei Enthaltungen zum neuen Abteilungskommandanten gewählt. Es ist keine unbekannte Aufgabe für ihn – schon zwischen 2006 und 2011 hatte er dieses Amt inne. Grund für den Führungswechsel war, dass der bisher verantwortliche Brandmeister Günther Abt in die Altersabteilung gewechselt hatte und sich nach fünf Jahren als Abteilungskommandant nicht mehr zur Wahl stellen wollte. Als neuen Stellvertreter bestimmten die Harthausener mit gleichem Stimmenverhältnis den Hauptfeuerwehrmann Armin Gauggl. In Benzingen hatte der bisherige Kommandant Gerold Stauss sich nach zehn Jahren Führungsverantwortung nicht mehr zur Wahl gestellt.

Kevin Sieber soll den Zugführerlehrgang nachholen

Die Feuerwehrabteilung übertrug die Leitung einstimmig an Löschmeister Kevin Sieber. Er soll zeitnah an der Landesfeuerwehrschule den 70 Stunden umfassenden Zugführerlehrgang absolvieren.

Alexander Stauß genießt ebenfalls den Rückhalt der ganzen Abteilung; der Löschmeister wird zukünftig als stellvertretender Kommandant den Benzingern vorstehen. Nachdem die Ortschaftsräte in der vergangenen Woche jeweils einstimmig der Wahl ihrer Feuerwehrabteilungen zugestimmt hatten, erteilten auch die Gemeinderatsmitglieder ihr Einverständnis. Bürgermeister Michael Maier gratulierte den neu gewählten Feuerwehrleuten zu ihrer Bestellung ins Ehrenamt.