Schulzentrum

Schüler bauen ihre Liegen für den Pausenhof selbst

Stetten am kalten Markt / Lesedauer: 1 min

Die Initiative eines Schülersprecherswird letztlich von Erfolg gekrönt
Veröffentlicht:30.10.2021, 09:00

Von:
Artikel teilen:

Das nennt man das Bohren dicker Bretter. Das Schulzentrum Stetten bekommt die lange ersehnten zusätzlichen Sitzgelegenheiten für den Pausen hof.

Der Wunsch bestand schon lange: die Lernpartner des Schulzentrums Stetten klagen bereits seit einigen Jahren über mangelnde Sitzgelegenheiten im Pausenbereich ihres weitläufigen Schulgeländes. „Die Initiative zum Bau der neuen Albliegen ging von unserem damaligen Schülersprecher Marius Graf aus“, berichtet Oberstudienrätin Marijke Hörger. „Er hat sich über Jahre hinweg im Gemeinderat und bei Bürgermeister Maik Lehn dafür eingesetzt, dass das Schulzentrum mehr Sitzgelegenheiten auf dem Schulhof bekommt.“ Der eisern verhandelnde Lernpartner hatte schließlich mit seiner Mission Erfolg: Der Gemeinderat bezuschusste das Vorhaben finanziell und mit der Anlieferung von Holz unter der Bedingung, dass die Schüler ihre Wunschliegen selbst herstellen sollten. So wurde der Bau der Albliegen von der Technik-Gruppe der Lernstufe 10 und einigen Lernpartnern aus Lerngruppe 9 zusammen mit Fachlehrer Christian Leich als Werkstatt-Projekt durchgeführt und die neuen Sitzmöbel Ende des Schuljahres 2020/21 auf dem Schulhof montiert. Seither sind sie in den Pausen heiß umkämpft – Grund genug für das Schulzentrum, den Plan für eine weitere Sitzbank auf dem Schulgelände ins Auge zu fassen.