Polizeirevier

Zweifache Körperverletzung – Täter treten beide auf Opfer am Boden ein

Sigmaringen / Lesedauer: 2 min

Im Verlauf des Mittwoches kam es zu zwei mutmaßlich unabhänigen Körperverletzungen. Beide Täter treten auf ihre Opfer ein. Die Polizei sucht nach den Tätern.
Veröffentlicht:28.07.2022, 17:29

Von:
Artikel teilen:

Im Verlauf des Mittwochs wurden dem Polizeirevier Sigmaringen zwei mutmaßlich voneinander unabhängige Körperverletzungen gemeldet. Die erste Tat wurde am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr vor dem Rathaus begangen. Aus bislang ungeklärten Gründen entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einem 30-Jährigen und einem bislang unbekannten Täter. Dieser soll dem Mann ins Gesicht geschlagen und, als dieser zu Boden fiel, ihn mit den Füßen getreten haben. Der Täter und das zur Tatzeit nicht unerheblich alkoholisierte Opfer kannten sich mutmaßlich.

Im zweiten Fall soll es gegen 22 Uhr vor einem Lebensmitteldiscounter in der Georg-Zimmerer-Straße laut dem 42-jährigen Geschädigten zu Handgreiflichkeiten zwischen ihm und einem Unbekannten gekommen sein. Der Unbekannte soll den deutlich alkoholisierten Mann gestoßen haben, sodass er in der Folge auf die Straße fiel. Daraufhin habe dieser ihm mit dem Fuß ins Gesicht getreten. Der Geschädigte wies leichte Verletzungen auf und wurde vom Rettungsdienst zur ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Dem handfesten Streit soll eine verbale Auseinandersetzung vorausgegangen sein. Nach Angaben des Geschädigten dürfte es sich bei dem Täter um einen circa 165 cm großen Mann im Alter von etwa 40 Jahren handeln. Er soll dunkle Haare und einen weißen Bart haben. Außerdem soll er mit einem schwarzen Trainingsanzug bekleidet gewesen sein und russisch gesprochen haben.

Die genauen Hintergründe beider Taten sind Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich unter Tel. 07571/104-0 zu melden.