Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt noch ohne Konzept

Sigmaringen / Lesedauer: 1 min

Der Bürgermeister bleibt auf eine Anfrage eine konkrete Antwort schuldig
Veröffentlicht:29.01.2015, 17:55
Aktualisiert:24.10.2019, 06:00

Von:
Artikel teilen:

Eine vage Antwort hat Gemeinderat Martin Bösch (Grüne) auf seine Anfrage nach dem Weihnachtsmarkt am Schloss erhalten. „Ich wünsche mir, dass wir bis März Planungssicherheit haben“, sagte Bürgermeister Thomas Schärer in der Sitzung am Mittwoch.

Es habe zwar Gespräche mit den Verantwortlichen im Schloss gegeben, trotzdem seien noch einige Punkte offen. „Ausdiskutieren müssen wir noch, wer der Veranstalter ist.“ Die Stadt oder der Schlossbetrieb. Die Stadt habe sich dazu bereiterklärt, die Bauhofleistungen und die Stromkosten zu übernehmen. Maximal 25 bis 30 Stände sollten zum Weihnachtsmarkt zugelassen werden und der Markt solle hochwertig sein, so die Vorstellungen der fürstlichen Unternehmensgruppe.

Die Stadt erarbeite eine Liste mit wünschenswerten Händlern und Produkten. Der Weihnachtsmarkt war zuletzt mangels eines schlüssigen Konzepts ausgefallen. Die Stadtverwaltung wollte sich Zeit nehmen, um dem erbärmlichen Markt neuen Schwung zu geben.

Hierfür steht ein Budget in Höhe von 15000 Euro zur Verfügung.