Dealergeld

Polizei durchsucht Wohnung eines Dealers

Sigmaringen / Lesedauer: 1 min

Der Mann soll die Drogen per Post an seine Kunden verschickt haben.
Veröffentlicht:31.05.2022, 16:51

Von:
Artikel teilen:

Wegen des unerlaubten Handels mit Drogen ermittelt die Polizei gegen einen 20-Jährigen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hechingen durchsuchten die Ermittler am Mittwoch die Wohnung des 20-Jährigen in Sigmaringen und fanden dort mehrere Gramm Marihuana, Haschisch, Pilze, LSD, Amphetamin und mutmaßliches Dealergeld. Das teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Dem aktuellen Ermittlungsstand zufolge dürfte der Tatverdächtige überregional per Post mit Drogen gehandelt haben, teilt die Polizei weiter mit.