Pfadfindergruppe

Pfadfindergruppe feiert 20-jähriges Bestehen

Sigmaringen / Lesedauer: 1 min

Pfadfindergruppe feiert 20-jähriges Bestehen
Veröffentlicht:29.09.2009, 20:45
Aktualisiert:26.10.2019, 08:00

Von:
Artikel teilen:

Die Royal Rangers betreiben wichtige Kinder- und Jugendarbeit und haben ihr langjähriges Bestehen mit einem großen und abwechslungsreichen Programm gefeiert.

Mit einem Lichtbildvortrag wurde die Vereinsgeschichte vorgestellt und im ehemaligen Kindergarten neben dem Gebäude der Freien Christengemeinde waren einige Workshops vorbereitet. Hier konnte man mit dem Lötkolben Bilder fertigen, Dart spielen oder Sandbilder basteln.

Draußen spielten die Kinder und Jugendlichen Wikinger Schach, "Menschlicher Tischkicker" oder Volleyball. Es waren Gruppenspiele, die sichtlich Spaß machten. Natürlich gab es auch Kinderschminken und auch für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt. Es war für jeden etwas geboten.

undefinedundefinedCamps machen viel SpaßundefinedPhilipp Kopeinig (14) erzählte, dass er als Starter mit sieben Jahren bereits zu den Royal Rangers gekommen ist. "Es macht richtig Spaß, in einem Team spannende Dinge zu erleben. Vor allem die Camps in den Ferien sind total cool - man lernt dort so viele Sachen."Bei den Römer-, Indianer oder Trappercamps sorgen die Lagerspiele, verschiedene Workshops, Kanufahrten, Kletteraktionen oder Nachtwanderungen für Spaß und Abwechslung. Wenn man dann abends im Camp zusammen am Lagerfeuer sitzt und sich Geschichten erzählt oder gemeinsam Lieder singt, kommt immer Stimmung auf.Von unserer Mitarbeiterin Nicole Frick