Landtag

Editha Pröbstle stellt im Landtag aus

Scheer / Lesedauer: 2 min

Wer bei der Ausstellungseröffnung am 9. März dabei sein will, kann sich für die Busfahrt anmelden
Veröffentlicht:03.03.2017, 16:02
Aktualisiert:23.10.2019, 07:00

Von:
Artikel teilen:

Im Landtag in Stuttgart wird der Internationale Frauentag einen Tag später, nämlich am Donnerstag, 9. März, begangen. Es findet an diesem Tag eine Veranstaltung zum Thema „Frauenvielfalt in Baden-Württemberg – Perspektiven und Herausforderungen“ statt. Unter anderem wird im Foyer des Landtags unter dem Titel „Anna, Berta, Ceferine“ auch eine Ausstellung der aus Scheer stammenden Künstlerin Editha Pröbstle gezeigt.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Burger hat Editha Pröbstle für diese Ausstellung vorgeschlagen und freut sich nun, dass es geklappt hat. Um auch den Bürgern aus Scheer die Teilnahme an der Eröffnung der Ausstellung und am Frauenplenartag zu ermöglichen, bietet Klaus Burger eine Busfahrt nach Stuttgart an. Abfahrt ist um 13 Uhr am Feuerwehrhaus in Scheer. Bürgermeister Lothar Fischer wird die Fahrt begleiten.

Burger lädt zum Gespräch

Nach der Ankunft in Stuttgart lädt der Landtagsabgeordnete zunächst zu Kaffee und Kuchen und einer Gesprächsrunde über seine Arbeit im Parlament ein. Ab 17.30 Uhr steht dann der Besuch des Frauenplenartags auf dem Programm.

Nach der Begrüßung durch Landtagspräsidentin Muhterem Aras finden Gesprächsrunden, unter anderem mit den frauenpolitischen Sprecherinnen der Landtagsfraktionen statt. Eine Mädchengruppe führt den Tanz „Sprengt die Ketten“ auf. Die Veranstaltung endet mit einem Stehempfang gegen 21 Uhr. Die Rückfahrt ist unmittelbar nach Veranstaltungsende vorgesehen.

1948 in Scheer geboren, hat Editha Pröbstle an den Kunstakademien Stuttgart und Düsseldorf studiert, an Gymnasien und Hochschulen gelehrt und bringt immer noch beeindruckende Kunstwerke hervor. Ihren ersten Kunstpreis erhielt sie mit 13 Jahren. Mit ihrer Familie wohnt Editha Pröbstle in Koblenz am Rhein und stellt international aus. Als eine der ersten Frauen wurde sie in die internationale Holzschneidervereinigung Xylon aufgenommen. Zu ihren beliebtesten Kunstwerken gehören die so genannten Kuullus und die Klappraden.

Eine Anmeldung zur Busfahrt ist für Interessierte zwingend erforderlich. Sie wird vom Rathaus Scheer unter Telefon 07572/76160 entgegen genommen. Die Teilnehmeranzahl ist auf 50 begrenzt.