Kindertagheim

Neues Kindertagheim kann frühestens 2018 gebaut werden

Pfullendorf / Lesedauer: 1 min

Neues Kindertagheim kann frühestens 2018 gebaut werden
Veröffentlicht:28.10.2016, 17:41
Aktualisiert:23.10.2019, 11:00

Von:
Artikel teilen:

Ihre nächsten Sommerfeste werden die Mädchen und Jungen des evangelischen Kindertagheims in Pfullendorf weiterhin in und an einer baulich mangelhaften Einrichtung feiern müssen. Laut Pfullendorfs Hauptamtsleiter Hans-Jürgen Rupp ist die Finanzierung des von der Kirchengemeinde gewünschten Neubaus noch immer nicht geklärt.

„Zunächst errichten wir den Neubau für die Tagesstätte am Stadtgarten, danach ist das Kindertagheim an der Reihe“, sagt Rupp. „Vor 2018/19 wird sich nichts tun. Ich hoffe, dass wir bis dahin die finanziellen Rahmenbedingungen geregelt haben.“ Nach wie vor sei offen, wo das neue Kindertagheim entstehen soll. Eine Möglichkeit dafür böte der Platz, an dem sich derzeit noch die Stadtgarten-Tagesstätte befindet. Diese soll 2017 durch einen Neubau am Rosslauf ersetzt werden. „Der Standort hätte Charme – auch für Pfarrer Hans Wirkner, der Wert auf die Nähe zur Christuskirche legt“, sagt Rupp. Vom Tisch ist damit Wirkners Wunsch nach einer Grundsteinlegung für das neue Kindertagheim im Jahr 2017. Dann feiert die evangelische Kirche den 500. Jahrestag der Reformation.