Baunetz

Baunetz Naturbaustoffe öffnet die Türen für Besucher

Pfullendorf / Lesedauer: 2 min

Die nächste Führung in der Reihe „Pfullendorfer Unternehmerwelten“ findet am 23. Mai statt
Veröffentlicht:30.04.2014, 12:35
Aktualisiert:24.10.2019, 14:00

Von:
Artikel teilen:

Mit der Reihe „Pfullendorfer Unternehmerwelten“ wollen die Tourist-Information und die Wirtschaftsförderung Pfullendorf Bürgern die Möglichkeit geben, Betriebe hautnah kennen zu lernen. Die Firmen präsentieren ihr Know-how und ihre Innovationskraft, zusammen mit ihren wichtigsten Schätzen: den Personen dahinter.

Nachdem die Firma Geberit den Anfang machte, wird die Baunetz-Naturbaustoffe GmbH am Freitag, 23. Mai, von 16.30 bis 17.30 Uhr ihre Pforten öffnen. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Lösungen rund um das ökologische Bauen, Sanieren und Neugestalten. Die Firma existiert seit dem Jahr 1989 und ist an Standorten in Pfullendorf und Ravensburg tätig.

Am Tag der Führung informiert einer der beiden Geschäftsführer über die Geschichte der Firma, die Unternehmensphilosophie und -schwerpunkte sowie die Geschäftsstellen. Beim Gang durch die Laden- und Lagerräume werden die verschiedenen Baustoffe vorgestellt. Neben der Herstellung und den Inhaltsstoffen der Produkte stehen der Verwendungszweck an der Baustelle und die Vorteile der Produkte im Fokus. Im Anschluss an die Führung geht es bei einem kleinen Imbiss rund ums Thema „Gesundes Bauen“.

Das nächste Unternehmen, das sich der Öffentlichkeit präsentiert, ist der Küchenmöbel-Hersteller Alno. Die Führung findet am Mittwoch, 4. Juni, von 10 bis 12 Uhr statt. Anmeldungen werden bis Freitag, 23. Mai, entgegengenommen.

Einen Flyer mit weiteren Informationen zu allen Führungen gibt es bei der Tourist-Information am Marktplatz. Erreichbar ist diese auch unter der Telefonnummer 07552/251131 und per E-Mail an [email protected]

Für die Teilnahme an der Führung durch die Baunetz-Naturbaustoffe GmbH ist unbedingt eine Anmeldung erforderlich. Diese wird bis Freitag, 16. Mai, unter der Telefonnummer 07552/251131 entgegengenommen. Teilnehmen können maximal 17 Interessenten.