Tabellenzweite

Oberzell fügt Ostrach erste Niederlage zu

Oberzell / Lesedauer: 3 min

SVO gewinnt in der Fußball-Landesliga gegen den Tabellenzweiten mit 3:1
Veröffentlicht:30.10.2016, 16:48
Aktualisiert:23.10.2019, 11:00

Von:
Artikel teilen:

Der SV Oberzell hat in der Fußball-Landesliga den FC Ostrach mit 3:1 besiegt. Die Oberzeller zeigten gegen den Tabellenzweiten eine kämpferisch starke Leistung. Leiulu Anderson Gomes dos Santos schoss sein Team in der Schlussphase zum Sieg. Für die Ostracher war es die erste Niederlage der Saison.

Vom Anpfiff weg war die Partie von Zweikämpfen geprägt, der SVO kassierte früh zwei Gelbe Karten. Beide Teams konnten sich gegen sichere Defensivreihen kaum Chancen erarbeiten. Die beste für Oberzell hatte Leiulu Anderson Gomes dos Santos in der 15. Minute mit einem Kopfball, der aber an der Latte landete. Ostrach hatte nach einer halben Stunde eine Doppelchance. Zunächst war Stürmer Alexander Klotz auf den rechten Flügel ausgewichen und hatte nach innen geflankt, Eugen Michel brachte aber keinen Druck hinter seinen Kopfball. Kaum eine Minute später tauchte Michel nach einem dicken Patzer von Oberzells Innenverteidiger Niklas Schlegel erneut vor Christoph Gehweiler auf. Der Torwart des SVO konnte Michels harten Schuss aber abwehren.

Zu Beginn von Halbzeit zwei wirkte der SVO für einen Moment konfus. Genau in diese Phase hinein traf Niklas Schlegel jedoch zum 1:0. Ostrach bekam in der 51. Minute nach einem Oberzeller Freistoß den Ball nicht weg. Beim anschließenden wilden Gestochere fiel die Kugel Schlegel vor die Füße. Der zögerte nicht lang und knallte den Ball in den Winkel. In der 61. Minute nahm Ostrachs Trainer Miroslav Topalusic mit Alexander Klotz seinen besten Torschützen vom Platz – der Stürmer war bis auf den einen Moment in Halbzeit eins ohne Wirkung und sogar von seinen Mitspielern immer wieder lautstark kritisiert worden.

Topalusic schickte Markus Gipson nach vorne ins Zentrum. Der richtige Schachzug: In der 68. Minute verschaffte sich Gipson Platz im Strafraum des SVO und zog flach ins linke untere Eck zum 1:1 ab. Die Ostracher wurden in der Folge immer dominanter. Oberzell verteidigte zwar verbissen jeden Zentimeter, wurde jedoch zusehends hinten reingedrängt. Die an diesem Tag fast fehlerlose Defensive hielt aber gegen einen weitgehend ideenlosen FCO – und vorne glänzte einmal mehr Torjäger Gomes dos Santos: In der 80. Minute wurde der Stürmer von Fabio Maucher geschickt und überwand Ostrachs Torwart Raphael Vetter flach rechts unten. Gomes dos Santos´ Schuss in der 89. Minute von der Strafraumkante, der über Vetter hinweg zur endgültigen Entscheidung einschlug, verdiente dann das Prädikat „absolut sehenswert“.

„Das war eine Klasse Teamleistung gegen ungeschlagene Ostracher, die voll im Saft stehen und mit viel Selbstvertrauen angereist sind“, freute sich Oberzells Trainer Achim Pfuderer. „Wichtig war auch, dass wir das Spiel zu elft beendet haben.“

SV Oberzell – FC Ostrach 3:1 (0:0). Tore: 1:0 Niklas Schlegel (51.), 1:1 Markus Gipson (68.), 2:1 und 3:1 Leiulu Anderson Gomes dos Santos (80., 89.) – Zuschauer: 150. SVO: Gehweiler – Schlude, Schlegel, Polczynski, Heimpel – Kemmer – Tremmel (90.+1), Wellhäuser (78. Krich), Boos, Maucher – Gomes dos Santos.