Schützengilde

Schützengilde wählt Herbert Rogg zum neuen Vorsitzenden

Mengen / Lesedauer: 2 min

Peter Unrath gibt sein Amt nach zwölf Jahren ab – Michael Hornig wird stellvertretender Vorsitzender
Veröffentlicht:29.03.2016, 17:05
Aktualisiert:23.10.2019, 17:00

Von:
Artikel teilen:

Die Mitglieder der Schützengilde Ennetach haben in ihrer Hauptversammlung im Schützenhaus mit großer Mehrheit Herbert Rogg zum neuen Vorsitzenden gewählt. Peter Unrath hatte zuvor verkündet, nach zwölf Jahren für keine weitere Amtsperiode zur Verfügung zu stehen.

Peter Unrath hatte zunächst auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Dabei ging er insbesondere auf die erfolgreiche Jugendarbeit mit insgesamt 46 Jugendlichen und ihre sportlichen Erfolge ein. Als tragende Säulen für diese Jugendarbeit hob er besonders Jugendleiter Helmut Fischer und Jugendtrainer Armin Franke hervor, die diese Tätigkeit ehrenamtlich leisten.

Danach folgten der Kassenbericht von Silke Krezdorn sowie die Berichte des Schriftführers Robert Colditz, des Jugendleiters Helmut Fischer, des sportlichen Leiters Peter Wekkeli und des Bogenreferenten Alois Wurst. Die Entlastung des Vorstands wurde von Ortsvorsteher Wolfgang Eberhart vorgenommen und durch die Versammlung einstimmig angenommen. Bürgermeister Stefan Bubeck dankte dem Verein für seine hervorragende Arbeit, insbesondere im Bereich der Jugend und den daraus resultierenden Top-Ergebnissen bei den Deutschen Meisterschaften, den Landes-, Bezirks- und Kreismeisterschaften.

Satzung wird geändert

Aufgrund einer Mitteilung des Finanzamts Sigmaringen musste die gültige Satzung um einen Passus erweitert werden. Im Anschluss wurde in geheimer Wahl der bisherige stellvertretende Vorsitzende Herbert Rogg als Nachfolger von Peter Unrath gewählt. Er ist nunmehr in der 53-jährigen Vereinsgeschichte der vierte Vorsitzende. Durch die Wahl von Herbert Rogg musste in der Hauptversammlung auch der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden neu besetzt werden. Michael Hornig wurde in das Amt und damit neu in das Vorstandsgremium gewählt. Ferner stand der Posten der Kassiererin Silke Krezdorn für weitere vier Jahre zur Wahl. Auch sie wurde einstimmig bestätigt.

Bei der offiziellen Verabschiedung von Peter Unrath hob der neu gewählte Vorsitzende Herbert Rogg in einem kurzen Abriss dessen Verdienste hervor. In zwölf Jahren habe es viele Ereignisse zu begleiten gegeben, traurige und freudige. Er dankte ihm für seine Jahre als Vorsitzender und überreichte ihm zum Abschied einen Geschenkkorb.

Als letzte offizielle Tätigkeit als Vorsitzender ehrte Peter Unrath folgende Mitglieder für 40-jährige Mitgliedschaft: Irmgard Schatz, Paul Schatz, Hans Stützle und

Dr. Wolfgang Gschwind.