Überholmanöver

Polizei sucht nach riskantem Überholmanöver Zeugen

Mengen / Lesedauer: 1 min

Polizei sucht nach riskantem Überholmanöver Zeugen
Veröffentlicht:29.06.2022, 15:31

Von:
Artikel teilen:

Ermittlungen wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung haben Beamte des Polizeireviers Bad Saulgau gegen einen 54-Jährigen eingeleitet. Wie die Polizei meldet, steht der Mann im Verdacht, am Mittwoch kurz nach 6 Uhr auf der B 311 zwischen Rulfingen und Mengen mit seinem Klein-Lkw mehrmals riskant überholt zu haben. Zunächst überholte der 54-Jährige einen Lkw an einer ansteigenden Stelle, ohne Sicht auf den Gegenverkehr zu haben. Bei einem zweiten Überholmanöver, bei dem er einen Pkw und einen Lkw passierte, mussten entgegenkommende Fahrzeuge stark abbremsen. Ein dritter Überholvorgang endete nur deshalb nicht mit einem Unfall, weil ein entgegenkommender Lkw-Lenker bis zum Stillstand abbremste. Eine alarmierte Polizeistreife stoppte den Verkehrsrowdy, erhob eine Sicherheitsleistung im vierstelligen Euro-Bereich und zeigte ihn bei der Staatsanwaltschaft an. Die Ermittler bitten weitere Zeugen und insbesondere Entgegenkommende, die abbremsen mussten, sich unter Telefon 07584 / 48 20 zu melden.