Hightech

Mit Hightech auf den Spuren der Kelten unterwegs

Herbertingen-Hundersingen / Lesedauer: 1 min

Mit Hightech auf den Spuren der Kelten unterwegs
Veröffentlicht:31.05.2011, 17:35
Aktualisiert:25.10.2019, 18:00

Von:
Artikel teilen:

(sz) - Im Heuneburgmuseum wird am Donnerstag, 9. Juni, um 19 Uhr unter Beteiligung vieler Ehrengäste aus Politik, Kultur und Wirtschaft die Ausstellung „Mit Hightech auf den Spuren der Kelten“ feierlich eröffnet. Die Sonderausstellung läuft dann vom 10. Juni bis zum 1. November 2011. Unsichtbares sichtbar machen, will diese Ausstellung, die das Keltenmuseum Hochdorf/Enz mit dem Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart konzipiert hat. Die Ausstellung zeigt, dass Archäologie heute nicht nur Wissenschaft mit dem Spaten ist, sondern es wird auch modernste Technik eingesetzt. Dem Besucher wird gezeigt, wie man heute die Hinterlassenschaften vergangener Kulturen aufspüren, dokumentieren und rekonstruieren kann – selbst wenn diese nicht ausgegraben werden. Mit modernen Geräten wird die Ausgrabungsdokumentation digital erfasst und dreidimensional vermessen. Auf dieser Basis sind Rekonstruktionen der Befunde am Computer möglich.