Heimat

Von Steeg in Tirol nach Donauwörth

Gammertingen / Lesedauer: 1 min

Gammertinger Radlerinnen auf dem Lechradweg
Veröffentlicht:30.06.2022, 10:37

Von:
Artikel teilen:

Seit dreißig Jahren führt die Katholische Frauengemeinschaft Gammertingen jedes Jahr eine mehrtägige Fahrradtour durch. Dieses Jahr fuhren 13 Frauen in vier Tagen den Lechradweg von Steeg in Tirol über Füssen und Augsburg bis nach Donauwörth.

Der Lechradweg führt zuerst ein überwältigend schönes Gebirgstal entlang. Der Lech fließt dort in seinem natürlichen breiten Kiesbett. Nach Füssen fährt man am Fluss durch das grüne, hügelige Alllgäu. Über das Lechfeld und von Augsburg bis Donauwörth geht es meist auf gekiesten Wegen auf dem Flussdamm oder durch den Auwald.

Die Radfahrerinnen besichtigten die stilreine romanische Basilika in Altenstadt bei Schongau und hatten eine Stadtführung in Augsburg. Sie schwammen im Lech, hielten Brotzeit an seinem Ufer und verbrachten gemeinsam unterhaltsame Abende. Auch gab es auf der Rückfahrt in den Zügen genug Platz für die Fahrräder. Einige Teilnehmerinnen wollten aber in Sigmaringen den Anschlusszug nach Gammertingen nicht abwarten, sondern fuhren von dort mit den Rädern nach Hause, um die 300 Kilometer vollzumachen.