Heimat

Viele begeisterte Besucher

Sigmaringen / Lesedauer: 1 min

Tag der offenen Tür der Städtischen Musikschule
Veröffentlicht:31.05.2022, 15:26

Von:
Artikel teilen:

Einen Spaziergang durch den Zoo konnten die kleinen und großen Gäste erleben, die den Tag der offenen Tür der Städtischen Musikschule am Samstag, 21. Mai besuchten. An sechs Stationen stellten die Lehrkräfte verschiedene Instrumentengruppen mit Geschichten vor, die sich rund um das Tierreich rankten. Die Streichinstrumente machten einen Spaziergang an den Teich und brachten Frosch, Schnecke, und Schlange zum Klingen. Einen wilden Ausritt auf unterschiedlichsten Pferden unternahm Cowboy Jonny mit den Zupfinstrumenten. Nagetiere und ihre Feinde boten sich eine Jagd auf den Tasten der Klaviere, die Vielfalt des Schlagwerks wurde mit einem Urwaldabenteuer vertont. Gefährlich kamen die Blechbläser daher beim Großtiergehege mit Nashorn, Elefant und Löwe, während die Holzbläser ein Intermezzo zwischen Vogel und Katze zu Gehör brachten. Etwa 70 Kinder mit ihren Eltern kamen und tauchten in die Klangwelten ein. Auf einem Rallye-Laufzettel konnten die kleinen und großen Besucher dann ihr erworbenes Wissen zu den einzelnen Stationen unter Beweis stellen und sich am Ende sogar noch ein kleines Geschenk abholen. Wer sich für ein Instrument besonders interessierte, hatte die Möglichkeit, sich gleich für eine Hospitationsstunde anzumelden, um selbst das Instrument in die Hand zu nehmen und auszuprobieren. Mit vielfältigen Eindrücken gingen Eltern und Kinder nach dem Zoobesuch nach Hause, mancher Besucher hat an diesem Tag die Begeisterung für das zukünftige eigene Instrument gefunden.