Glückwunschschreiben

Zweitälteste Gammertingerin feiert 101. Geburtstag

Gammertingen / Lesedauer: 1 min

Familienfest mit fünf Ur-Ur-Enkeln
Veröffentlicht:30.04.2012, 18:20
Aktualisiert:25.10.2019, 10:00

Von:
Artikel teilen:

Mit einem Blumenstrauß und zahlreichen Glückwunschschreiben von Kommune und Landrat versehen machte Gammertingens Bürgermeister Holger Jerg seine Aufwartung bei Annastasia Ott im Gammertinger Altenpflegeheim. Bei einigermaßen guter Gesundheit durfte die aus Steinhilben stammende Frau ihren 101. Geburtstag feiern. Seit rund sieben Jahren wohnt das rüstige Geburtstagskind im Gammertinger Altenpflegeheim.

„Ich freue mich, dass ihr alle da seid und mit mir kräftig feiert“, so hieß die rüstige 101-jährige die Geburtstagsgesellschaft an festlich geschmückter Kaffeetafel im Café Elisabeth im Altenpflegeheim willkommen. Aber nicht nur am Geburtstagsnachmittag mit Familie und Gästen sorgte die trotz gesundheitlicher Einschränkungen, aber geistig rüstige 101-Jährige auch auf ihrer Pflegestation zusammen mit ihren Mitbewohnerinnen und -bewohnern für manch freudige Erregung.

Aber nicht nur die Stadt und die Mitarbeiter des städtischen Altenpflegeheims gratulierten Anna Ott. Erfreut konnte die 101-Jährige ihre drei schon ebenfalls im Seniorenalter befindlichen Kinder mit deren Familien willkommen heißen. Zusammen mit den gesamten Familien kann Annastasia Ott eine stolze Zahl von insgesamt drei Kindern, acht Enkeln, zwölf Urenkeln und fünf Ur-Urenkeln samt Familienanhang zu ihrem Geburtstagsfest zusammenbringen. Ein Enkelsohn sorgte bei der Geburtstagsfeier mit Musik und Gesang für einen beschwingten Geburtstagsnachmittag, bei dem das Geburtstagskind noch manch Lustiges aus ihrem langen Leben zum Besten gab.