Spielfreude

Packende Energie und die große Spielfreude

Gammertingen / Lesedauer: 1 min

Das Elouan-Quartett spielt auf Einladung der Gammertinger Schlosskonzerte
Veröffentlicht:30.06.2016, 18:42
Aktualisiert:23.10.2019, 14:00

Von:
Artikel teilen:

Die Preisträger des diesjährigen Carl-Wendling-Wettbewerbs für Kammermusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart geben in Gammertingen ein Konzert. Das Elouan-Quartett spielt am Samstag, 16. Juli, ab 19 Uhr im Saal des Rathauses Gammertingen.

Folgende Werke kommen zur Aufführung: Streichquartett B-Dur, op. 76 Nr. 4 von Josef Haydn ; Streichquartett f-moll, op. 95 von Ludwig van Beethoven; Streichquartett a-moll op. 51 Nr. 2 von Johannes Brahms.

Das Elouan-Quartett setzt sich aus folgenden Künstlern zusammen: Jessica Oddie, Violine, Jelena Galic, Violine, Marlene Steg, Viola und Raphael Moraly, Violoncello. Es gründete sich im November 2015 an der Musikhochschule Stuttgart. Innerhalb kürzester Zeit fand es seinen intensiven Ausdruck. Nur zwei Monate nach seiner Gründung gewannen die jungen Künstler dann im Januar 2016 den 1. Preis beim Carl-Wendling-Wettbewerb für Kammermusik Stuttgart.

Mit ihren internationalen Wurzeln – amerikanisch, kroatisch, französisch und deutsch – bringen die Mitglieder des Quartetts verschiedenste kulturelle Prägungen mit, die sich ergänzen und gegenseitig inspirieren. Charakteristisch für das Elouan-Quartett sind seine packende Energie und die große Spielfreude.

Unterrichtet werden sie von Gerhard Schulz (Alban Berg-Quartett), Stefan Fehlandt (Vogler-Quartett) und Peter Buck (Melos-Quartett).

Karten im Vorverkauf ab dem heutigen Donnerstag bei der Papeterie Mey, Gammertingen (Telefon 07574/91363) und an der Abendkasse.