Arbeitsunfall in Wasserburg

Maschine klemmt beide Unterschenkel eines Mannes ein

Wasserburg / Lesedauer: 1 min

Der 22-Jährige war damit beschäftigt, eine Schweißmaschine zu reparieren. Doch dann klemmte sie ihn ein. Wie der Mann gerettet werden konnte.
Veröffentlicht:20.01.2023, 15:00
Aktualisiert:20.01.2023, 01:00

Von:
Artikel teilen:

Bei einem metallverarbeitendem Betrieb im Wasserburger Gewerbegebiet Hasenäcker hat sich am Freitagvormittag ein Mann verletzt.

Der 22 Jahre alte Monteur war gegen 8.45 Uhr damit beschäftigt, einen Fehler an einer großen Schweißmaschine zu beheben – und machte dabei vermutlich einen Bedienungsfehler. Laut Polizeibericht wurden seine beiden Unterschenkel in der Maschine eingeklemmt und gequetscht.

So wird er befreit

Noch bevor der Rettungsdienst, die Feuerwehr und die Polizei eintrafen, konnten Arbeitskollegen den Verletzten aus der Maschine befreien. Er war ansprechbar und bei Bewusstsein.

Neujahrsempfang

Wasserburg erholt sich von der Pandemie

qWasserburg

Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt und den Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte.