Freiwillige gesucht

Lindauer Polizei sucht Ehrenamtliche für die Sicherheitswacht

Lindau / Lesedauer: 1 min

Ehrenamtliche sind in der Stadt unterwegs, um das Sicherheitsgefühl der Menschen zu stärken. Wer mitmachen kann.
Veröffentlicht:16.01.2023, 01:00
Artikel teilen:

Die Polizeiinspektion Lindau sucht Freiwillige für die Sicherheitswacht. Das ist ein Zusatzangebot des Freistaats Bayern für die Kommunen. Sie besteht aus Ehrenamtlichen, die – erkennbar an Jacke, Poloshirt und Basecap – im öffentlichen Raum präsent sind. Sie sind nicht bewaffnet, sondern nur mit einem Pfefferspray und einem Funkgerät ausgestattet. Die Sicherheitswacht soll eine Art Bindeglied zwischen Polizei und Bürgern sein.

Im vergangenen Oktober hat die Stadt Lindau auf Antrag der Polizeiinspektion Lindau der Einrichtung einer Sicherheitswacht zugestimmt. Zwischenzeitlich ist auch das Genehmigungsverfahren beim Bayerischen Staatsministerium des Innern abgeschlossen, so dass die Polizei Lindau mit der Personalauswahl für die Sicherheitswacht beginnen kann, teilt die Polizei mit.

Zwei Infoveranstaltungen

Extremes Naturereignis

Seegfrörne vor 60 Jahren: So war der Trubel auf 150 Millionen Tonnen Eis

qWasserburg

TV-Kuppelshow

Lindenberger verrät: So ging es nach „First Dates“ weiter

qLindenberg

Jetzt sucht die Polizei Menschen, die sich für das Ehrenamt interessieren. Die Dienststellenleitung stellt interessierten Bürgerinnen und Bürgern die bayerische Sicherheitswacht vor. Sie informiert auch über das Einsatzkonzept sowie die Voraussetzungen, die die Ehrenamtlichen erfüllen müssen, um Mitglied der Sicherheitswacht zu werden.

Termine für die Infoveranstaltungen sind am Freitag, 20. Januar, um 15 Uhr und am Montag, 23. Januar, um 17 Uhr, jeweils bei der Polizeiinspektion Lindau in der Ludwig-Kick-Straße 20. Interessierte sollen sich an der Wache melden.