Kollision

Zwei Unfälle halten Lindauer Polizei auf Trab

Lindau / Lesedauer: 1 min

Zwei Unfälle halten Lindauer Polizei auf Trab
Veröffentlicht:31.03.2016, 17:10
Aktualisiert:23.10.2019, 17:00

Von:
Artikel teilen:

Zwei Unfälle innerhalb einer halben Stunde haben die Lindauer Polizei am Donnerstagvormittag auf Trab gehalten.

Auf der A 96 ist es zwischen den Anschlussstellen Lindau und Sigmarszell zu einem Auffahrunfall gekommen: Ein 57-jähriger Lastwagenfahrer war aus Unachtsamkeit auf einen langsamer vor ihm fahrenden anderen Lastwagen aufgefahren. Ein Stahlteil riss dem Fahrzeug Front und Ölwanne auf und die beiden Lastwagen schleuderten gegen die Mittelleitplanke. Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden liegt laut Lindauer Polizei aber bei rund 100000 Euro. Die A 96 war daraufhin in Fahrtrichtung Norden für mehrere Stunden gesperrt. Durch die Ableitung an der Anschlussstelle Lindau entstand auch auf der gegenüberliegenden Spur Richtung Süden Stau.

Nur wenige Kilometer weiter hatte ein Lastwagen auf der B31 eine große Glasscheibe, die nicht richtig gesichert war, verloren. Die Scheibe zerschellte und drei hinterherfahrende Autos wurden beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10000 Euro, eines der Autos musste abgeschleppt werden.