Verbandsligateam

Verbandsligateam TSG Zech hat zweimal Heimrecht

Lindau-Zech / Lesedauer: 1 min

Verbandsligateam TSG Zech hat zweimal Heimrecht
Veröffentlicht:28.10.2016, 15:43
Aktualisiert:23.10.2019, 11:00

Von:
Artikel teilen:

Bei den Tischtennisspielern der TSG Lindau-Zech ist an diesem Wochenende nur die TSG-„Erste“ im Einsatz. Diese gibt es aber im Doppelpack in der Zecher Schulturnhalle zu sehen.

Um 19 Uhr am heutigen Samstag ist zunächst der TTC Ergenzingen zu Gast. Der derzeit Tabellenzweite der Verbandsklasse hat in seinen bisher fünf Spielen noch keins verloren, musste lediglich ein Unentschieden gegen den TTC Ottenbronn hinnehmen. Allerdings gewannen die Gäste ihre Spiele bisher nur knapp, mit Ausnahme gegen den Tabellenletzten TSV Herrlingen. Die Zecher sind nach ihrem Sieg im Derby gegen den SV Deuchelried vor einer Woche hoch motiviert und hoffen, am Samstag in Bestbesetzung antreten zu können. Dennoch wird die Aufgabe sehr schwierig. In der vergangenen Jahren konnte die TSG nur einen Punkt gegen Ergenzingen holen. Zu Hause gelang ihr ein Unentschieden, in der Rückrunde gab es eine knappe Niederlage. Es dürfte somit auch diesmal äußerst spannend werden.

Am Sonntag empfängt die TSG Lindau-Zech um 11 Uhr den TTC Reutlingen. Die Gäste gehörten in den vergangenen Jahren zu den Topteams der Liga, sind jedoch diesmal nicht gut gestartet. Mit 0:4 Punkten liegen sie nur auf dem Vorletzten Tabellenrang. Allerdings haben sie bisher nur zweimal gespielt, weswegen man ihre Stärke noch nicht richtig einschätzen kann. Somit können sich die Lindauer nur an der Vorsaison orientieren – und das sehr vielversprechend: Damals konnten sie die Reutlinger zweimal bezwingen.

Die TSG hofft auf zahlreiche Unterstützung durch das Publikum und verspricht spannende Partien.