Auto

Jetzt ist es raus: In diesem Hotel am Bodensee ist Robbie Williams bei „Wetten, dass?“ abgestiegen

Lindau / Lesedauer: 2 min

Das ganze Wochenende haben Fans spekuliert. Jetzt ist klar, wo der Mega-Star geschlafen hat. Aus dem Hotel hat er sich offenbar mit einem Ablenkungsmanöver geschlichen.
Veröffentlicht:21.11.2022, 17:32
Aktualisiert:21.11.2022, 19:12

Von:
Artikel teilen:

Das ganze Wochenende haben Fans spekuliert, jetzt ist es raus: Als Robbie Williams für „Wetten, dass?“ am Bodensee war, hat er im Bayerischen Hof in Lindau übernachtet.

„Ja, er war da“, sagt Hoteldirektor Robert Stolze am Montag auf Nachfrage der Lindauer Zeitung. „Geplant waren zwei Nächte, am Ende war es aber nur eine.“ Robbie Williams hat demnach von Freitag auf Samstag in Lindau übernachtet. Am Samstagabend verließ er die Wetten-Dass-Couch in Friedrichshafen dann schon vor Ende der Sendung, weil er, wie er sagte, zum Flughafen musste.

Robbie Williams war nicht der einzige Promi, der am Wochenende in Lindau war. Fans trafen vor dem Bayerischen Hof unter anderem Thomas Gottschalk, Michelle Hunziker und Christoph Maria Herbst. „Der Jackpot wäre Robbie Williams“, sagte ein junger Autogrammjäger aus Wangen noch am Samstagnachmittag. Tatsächlich war der Mega-Star zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich nur wenige Meter entfernt.

Huschte Robbie aus dem Hintereingang?

Robbie Williams verließ die Lindauer Insel am frühen Samstagabend wohl unbemerkt mit einem Ablenkungsmanöver. Gegen 17.30 Uhr tauchte Security auf, kontrollierte die Lobby des Bayerischen Hofs und sorgte dafür, dass der Eingang und der Weg zum Auto frei waren. Doch dann stieg ein Fahrer ins Auto, sagte „Danke fürs Warten“ und fuhr alleine weg.

Dann wurde in der Ludwigstraße ein Shuttle gesehen, der gegen die Einbahnstraße unterwegs war. Das Auto nahm einen Mann auf, der im Dunkeln mit Security aus dem Hinterausgang des Hotels huschte. Der Mann trug eine auffällige Kette – so wie sie Robbie später beim Wetten-Dass-Auftritt in Friedrichshafen anhatte.