Mord

Mord im Ort: So entstehen in der Region die beliebten Regional-Krimis

Lindau, Friedrichshafen, Konstanz, Leutkirch, Wangen, Isny, Ravensburg / Lesedauer: 1 min

Mord im Allgäu, auf der Ostalb, am Bodensee: Regional-Krimis werden immer beliebter. Schwäbische.de war auf Spurensuche: Das steckt hinter dem Trend um Krimis aus der Heimat.
Veröffentlicht:03.11.2022, 12:00
Aktualisiert:05.11.2022, 16:40

Von:
Artikel teilen:

Schon längst sind Mord und Totschlag nicht mehr nur Großstadtverbrechen, die wir um Punkt 20.15 Uhr sonntäglich im Ersten mitverfolgen. Die Krimi-Lust führt uns immer häufiger in die Provinz: zu Kommissar Kluftinger ins Allgäu oder zum bayrischen Dorfpolizisten Franz Eberhofer.

Jedes Jahr kommen laut Statista rund 500 neue Regionalkrimis auf den Markt. Schwäbische.de-Reporterin Julia Brunner hat mit den Krimiautoren Volker Klüpfel und Michael Kobr, Oliver Weißflog und Rainer Schick von der Ravensburger Polizei und Psychotherapeut Sascha Hunner über Realität, Fiktion und den Reiz von Verbrechergeschichten in der Heimat gesprochen.