Bürgerbeteiligungsmodell

Oberbürgermeisterin Alfons ist zu Gast im Schloss Bellevue

Lindau / Lesedauer: 1 min

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt die Stadt Lindau zur „Ortszeit Deutschland“ nach Berlin ein. Das Treffen mit Kommunalpolitikerinnen und -politikern ist der Auftakt einer Reise des Bund...
Veröffentlicht:16.03.2022, 17:05

Von:
Artikel teilen:

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt die Stadt Lindau zur „Ortszeit Deutschland“ nach Berlin ein. Das Treffen mit Kommunalpolitikerinnen und -politikern ist der Auftakt einer Reise des Bundespräsidenten durch die Regionen Deutschlands.

Lindau wurde für die Auftaktveranstaltung im Schloss Bellevue ausgewählt, weil die verschiedenen Bürgerbeteiligungsmodelle Lindaus in Berlin positiv aufgefallen seien, so die Stadt in einer Pressemitteilung. Bei der Veranstaltung am Freitag wird Oberbürgermeisterin Claudia Alfons als eine von zwölf Bürgermeisterinnen über die lokalen Bürgerbeteiligungsmodelle sprechen, aber auch über gelungene lokale Beispiele für Wege aus der Krise. Bundespräsident Steinmeier will mit seinen Gästen über die Versorgung ukrainischer Flüchtlinge vor Ort diskutieren, über Perspektiven nach der Pandemie und Beispiele für gutes Miteinander.

„Ich freue mich sehr, dass Lindau für diese Auftaktveranstaltung ausgewählt wurde“, wird Alfons in der Mitteilung zitiert. „Es ist eine großartige Auszeichnung und ehrt uns alle, dass unsere Initiativen wie die Projektschmiede und die jetzt startende Losland-Initiative so tollen Anklang auch in Berlin gefunden haben. Möglich ist das nur, weil sich viele Bürgerinnen und Bürger, aber auch städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so engagiert einbringen.“

Der genaue Verlauf der Reise des Bundespräsidenten stehe noch nicht im Detail. Oberbürgermeisterin Claudia Alfons nutze daher die Gelegenheit, Frank-Walter Steinmeier nach Lindau einzuladen, um mit den Bürgerinnen und Bürger vor Ort ins Gespräch zu kommen und mehr darüber zu erfahren, was die Menschen umtreibt und motiviert, Verantwortung zu übernehmen.