Jazzclub

Der Jazzclub Lindau zu Gast im kleinen Zeughaus

Lindau / Lesedauer: 1 min

Der Jazzclub Lindau zu Gast im kleinen Zeughaus
Veröffentlicht:25.02.2022, 13:01

Von:
Artikel teilen:

Der Jazzclub Lindau ist am Sonntag, 6. März, ab 20 Uhr zu Gast im kleinen Zeughaus auf der Lindau Insel. An dem Abend spielt das Duo „Art of Zwoa“, bestehend aus Stephan Braun am Cello und Manfred Paul Weingberger an der Trompete und dem Flügelhorn. Interaktion in einer bewusst fragil gesuchten Duobesetzung bringt im Verlauf des Musizierens Überraschungen hervor, heißt es in der Pressemitteilung des Jazzclubs. Stephan Brauns vielseitige Spieltechniken am Cello in Verbindung mit Live-Electronics lassen dem Publikum unvermutete Ausdrucksmöglichkeiten dieses im Jazz wenig genutzten Instruments erleben. Abendkasse und Einlass ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet 18 Euro, Mitglieder bezahlen 15 Euro. Unter 26-Jährige zahlen acht Euro. Der Einlass erfolgt unter der 2G-Regel. Eine verbindliche Kartenreservierung gibt es unter [email protected]

Stephan Braun lebt in Berlin und gilt als einer der interessantesten Cellisten in der europäischen Jazzszene. Als klassischer und Jazzcellist wurde er an den Musikhochschulen in Hamburg und Berlin ausgebildet. Stephan Braun ist Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe.

Der österreichische Trompeter Manfred Paul Weinberger kann auf zwölf CD-Produktionen unter eigenem Namen und die Beteiligung an zahlreichen CD Produktionen aufweisen. Die Liste der Zusammenarbeit mit internationalen Musikern ist lang. Er war zwölf Jahre Fachgruppenleiter für Jazz Pop Rock im OÖ. Landesmusikschulwerk und unterrichtet derzeit an der Jazz-Pop-Rock Schwerpunkmusikschule Vöcklabruck.