Baumarkt

Brutaler Ladendieb flüchtet

Lindau / Lesedauer: 1 min

Brutaler Ladendieb flüchtet
Veröffentlicht:30.11.2012, 14:35
Aktualisiert:25.10.2019, 04:00

Von:
Artikel teilen:

Ein Ladendieb, der vor einem brutalen Angriff nicht zurückgeschreckt hat, ist am Donnerstagabend im Obi-Markt entkommen. Mitarbeiter hielten den Mann im Außenbereich des Baumarkts an der Bregenzer Straße an, weil er zuvor Waren im Wert von etwa 200 Euro unter einem mitgeführten Nierengurt versteckt und nicht bezahlt hatte. Der Dieb flüchtete daraufhin zunächst in die Robert-Bosch-Straße, wo ihn aber ein Mitarbeiter und der Marktleiter stellten. Zwischenzeitlich hatte er sich der Beute bereits entledigt. Zurück auf dem Gelände des Baumarktes schlug der Mann plötzlich um sich, wobei er den Angestellten im Gesicht traf, daraufhin flüchtete der Mann erneut. Der Täter rannte über die Bahlsenbrücke in die Eichwaldstraße, wo die Verfolger ihn auf Höhe Eichwaldbad aus den Augen verloren. Der Täter soll etwa 30 Jahre alt sein. Er hatte eine kräftige Figur und kurze, graue Haare. Er trug am Donnerstag eine ockerfarbene Jacke. Das Diebesgut konnte zwischenzeitlich wieder aufgefunden werden. Nun ermittelt die Polizei.

Zeugen sollten sich bei der Lindauer Polizei unter der Rufnummer 08382 / 910-0 melden.