Transfercoup

Transfercoup bei den Bregenzer Handballern

Lindau / Lesedauer: 2 min

Rekordmeister verpflichtet österreichischen Nationalspieler Tobias Wagner
Veröffentlicht:13.01.2023, 18:33

Von:
Artikel teilen:

Mit Tobias Wagner kehrt ein bekanntes Gesicht in die ZTE HLA Meisterliga zurück. Der 27-Jährige hat einen zweijährigen Vertrag bei Bregenz Handball unterzeichnet und wird die Festspielstädter ab der kommenden Saison auf der Kreisposition unterstützen.

Bis zum Saisonende läuft der 79-fache Teamspieler weiterhin für Fenix Toulouse Handball auf und geht in der französischen Star Ligue auf Torejagd. Zuvor stand er unter anderem bei Ligakonkurrent Margareten und in der deutschen Bundesliga bei HBW Balingen-Weilstetten unter Vertrag. Mit den Fivers wurde der 1,98-Meter-Hühne dreimal Cupsieger und einmal österreichischer Meister. Zudem wurde der Wiener, der das Handballspielen bei den Perchtoldsdorf Devils lernte, in der Saison 2013/14 zum Newcomer des Jahres gewählt und hat bereits 167 Treffer im Nationaldress erzielt. Gemeinsam will man nun in Bregenz weitere Titel und Tore sammeln.

Geschäftsführer Björn Tyrner freut sich über den Transfer des Nationalspielers: „Die Verpflichtung von Tobi ist ein entscheidendes Puzzleteil unserer Planungen. Wir wollen uns kontinuierlich verstärken und freuen uns, wenn Aushängeschilder des österreichischen Handballs in Bregenz spielen. Ich freue mich sehr, nicht zuletzt auch für unsere Fans, dass wir ihn von unserem Weg überzeugen konnten.“

Tobias Wagner: „Ich möchte, dass Bregenz Rekordmeister bleibt“

Neuzugang Tobias Wagner über seinen Wechsel an den Bodensee: „Ich freue mich sehr auf die kommenden zwei Jahre in Bregenz. Ich habe große Ziele und viel mit dem Verein vor. Ich möchte, dass Bregenz weiterhin Rekordmeister bleibt, werde meinen Teil dazu beitragen und das Maximale mit Bregenz herausholen.“

Sportvorstand Gregor Günther: „Mit Tobi kommt die aktuelle österreichische Nummer 1 am Kreis zu uns nach Bregenz, was mich sehr freut und sicherstellt, dass diese sehr zentrale Position für unser Spiel auch nächste Saison wiederum sehr stark besetzt sein wird!“

Auch Trainer Michael Roth freut sich: „Es ist toll, dass Tobi Wagner nach Bregenz kommt. Wir dürfen uns auf einen Spieler freuen, der das Zeug für das internationale Parkett hat und zu Recht fixer Bestandteil des Nationalteams ist.“