Heimat

Fetzenhexen Bösenreutin spenden 500 Euro

Sigmarszell / Lesedauer: 1 min

Spende an Ferienhaus für Menschen mit Behinderung
Veröffentlicht:12.01.2023, 12:31

Von:
Artikel teilen:

Bereits seit Jahren, verzichten die Fetzenhexen Bösenreutin auf den Kauf von Gastgeschenken für die sogenannten Zunftmeisterempfänge bei Narrensprüngen. Stattdessen spenden sie den dafür in Frage kommenden Betrag sowie ein Teil ihrer Einnahmen einer gemeinnützigen Organisation. Dieses Jahr 2023 ging die Spende über 500 Euro an das „Ferienhaus für Menschen mit Behinderung“ in Sigmarszell. Das Geld benötigt die Einrichtung in diesen Zeiten dringend für mittellose Menschen mit Handikap und meist ohne familiären Hintergrund. Damit können unter anderem der Aufenthalt und tägliche Ausflüge in die tolle Umgebung finanziert werden um Freude zu bereiten und die Familien zu entlasten. Die Fetzenhexen hoffen damit auch im Interesse der anderen Zünfte einen wertvollen Beitrag zur Gemeinnützigkeit und zum Wohle der Gesellschaft leisten zu können.