Meine Heimat

Das BoGy gratuliert seiner Ausnahmeschülerin

qLindau / Lesedauer: 1min

Hanna Weichenhain – eine Weltmeisterin am Bodensee-Gymnasium
Veröffentlicht:25.01.2023, 11:31
Artikel teilen:

Hanna ist gerade mal 14 Jahre alt, ein absolutes Ausnahmetalent, das die 10. Klasse am Bodensee-Gymnasium (BoGy) besucht – und dies mit außerordentlich großem Erfolg. Eine Vorzeigeschülerin, der beides gelingt – Bestnoten in der Schule und im Leistungssport zu erzielen.

Ihr größter Sieg liegt nur kurze Zeit zurück: Bei der Deutschen Eishockeynationalmannschft U18 der Frauen, die in der Woche vom 9. bis 15. Januar den Titel bei der WM in Ritten in der Division I erringen konnte, war Hanna ganz vorne mit dabei. Ihr erstes Tor gelang der BoGy-Schülerin beim 3:1 Sieg gegen Ungarn und gegen Österreich beziehungsweise Italien konnte sie jeweils einen Assist für sich verbuchen.

Damit wird das Unglaubliche Wirklichkeit: Die 14-jährige Hanna wird auf dem 15. Rang in der Scorerliste der besten WM-Spielerinnen in Ritten geführt.

Dass die ganze Schulgemeinschaft des Bodensee-Gymnasium stolz ist, eine Weltmeisterin in ihren Reihen zu wissen, versteht sich von selbst. Und Hanna, die schon die ersten Autogrammanfragen ihrer Mitschüler bekommen hat, sie bleibt bei allen überwältigenden Erfolgen auf dem Teppich. Eine Ausnahme- und Vorzeigeschülerin eben – von beeindruckender Bescheidenheit, klug und diszipliniert, die bereits mit kühlem Kopf die nächsten Ziele anvisiert:

Bei den in dieser Woche stattfindenden European Olympic Youth Games in Friuli Venezia Giulia mit der U16 Frauennationalmannschaft drückt ihr das ganze BoGy die Daumen und wünscht viel Glück und Erfolg!


Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.