Krippe

Die größte Krippe von Lippach

Westhausen / Lesedauer: 2 min

Das Kunstwerk von Familie Häfele ist 2,50 Meter lang und fast einen Meter breit
Veröffentlicht:28.12.2017, 20:57
Aktualisiert:22.10.2019, 23:00

Von:
Artikel teilen:

Lippach - Bunt und schön: Die Weihnachtskrippe der Familie Häfele aus Lippach ist nichts für Minimalisten. Die interessante Krippenlandschaft braucht Platz, sehr viel Platz, um sich voll entfalten zu können.

2,50 Meter lang und fast einen Meter breit: Im Wohnzimmer der Familie Veronika und Ludwig Häfele aus Lippach steht eine der größten, eventuell sogar die größte private Krippe der Region. Das Besondere daran: Jeder, der möchte und Freude an schönen Weihnachtstraditionen hat, darf die Krippe auch selbst einmal mit eigenen Augen bewundern. „Wir freuen uns über jeden Besuch und glauben Sie uns, den haben wir derzeit reichlich“, sagt Ludwig Häfele mit einem Augenzwinkern.

Vor allem den Kindern gefalle die wunderschön gestaltete Krippenlandschaft. „Alles ist in liebevoller Handarbeit entstanden“, betont Ehefrau Veronika . Die Figuren seien überwiegend aus Bastelknete geformt worden, die Kleider, Hosen und Hemden seien „selbstverständlich“ selbst geschneidert. Insgesamt zählt die Krippenlandschaft 19 Figuren, hinzu kommen noch zehn Tiere – natürlich auch selbst hergestellt.

Insgesamt haben die Eheleute Häfele über drei Jahre an ihrer Krippe gebaut. „Angefangen hat es mit dem Stall und dem Jesuskind“, erzählt Häfele. Zum Schluss verpasste der Hausherr seiner Krippe dann auch noch eine Hintergrundlandschaft.

Allein der Aufbau der Krippe in ihrer jetzigen Form dauert an die zwei Wochen. Dafür aber steht die Krippe dann mindestens bis Mai im Wohnzimmer der Familie.

„Wir lieben eben Weihnachten“, gibt Veronika Häfele unumwunden zu und ihr Mann Ludwig ergänzt: „Oft hockt meine Frau in der warmen Stube in ihrem Sessel und schaut sich lange und intensiv unsere Krippe an. Und dann ist richtig Weihnachtsfrieden in unserem Haus“, schmunzelt Ludwig Häfele.