Partnerstadt

Schüler aus Frankreich besuchen die Partnerstadt Neresheim

Neresheim / Lesedauer: 1 min

15 Jahre Partnerschaft mit Aix-en-Othe- Jugendliche erfahren alles rund ums Härtsfeld
Veröffentlicht:31.05.2011, 11:25
Aktualisiert:25.10.2019, 18:00

Von:
Artikel teilen:

40 Schülerinnen und Schüler sind mit drei Lehrerinnen nach Neresheim zur Schülerbegegnung gekommen. Den französischen Gästen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten.

So führte ein gemeinsamer Ausflug nach München in die Allianz-Arena. Ein Ausflug nur für die Gäste ging nach Stuttgart und eine Fahrt gemeinsam nach Heidenheim in das Freizeitbad „Aquarena“. Als Besonderheit gab es am Freitagabend im Jugendhaus eine Disko, wo die Gäste aus Frankreich und die Neresheimer Schüler gemeinsam feierten. Beim Stadtspiel erkundeten die Gäste bei herrlichem Wetter Neresheim.

Der Austausch nahm mit dem Empfang bei Bürgermeister Gerd Dannenmann sein Ende. Er freute sich über den Besuch der französischen Gäste. Interessiert zeigten sie sich über die Erzählung von Dannenmann und der Geschichte des Napoleon-Felsens, der sich zwischen der Wallfahrtskapelle Maria Buch und dem Kloster befindet. Die „Schlacht bei Neresheim“ im Jahre 1796 schien dem französischen Diktator Napoleon so bedeutsam gewesen zu sein, dass er den Namen „Neresheim“ im Triumphbogen in Paris neben anderen Schlachtorten einmeißeln ließ. „Wenn ihr also einmal in Paris seid und dort die Inschrift lest, dann könnt Ihr Euch an den Besuch in Neresheim erinnern“, sagte Dannenmann.