Schlachthaus

Kuh will nicht ins Schlachthaus: Landwirt schwer verletzt

Jagstzell / Lesedauer: 1 min

Kuh will nicht ins Schlachthaus: Landwirt schwer verletzt
Veröffentlicht:12.09.2011, 13:40
Aktualisiert:25.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Am Montagvormittag, 12. September, ist ein 67-jähriger Landwirt durch eine Kuh schwer verletzt worden. Das Tier sollte gegen 10.45 Uhr auf einem Hof in der Langen Gasse auf einen Viehanhänger verbracht und zum Schlachthof gefahren werden. Offenbar ahnte die Kuh, was ihr bevorstand; sie wehrte sich vehement. Zunächst flüchtete sie auf den Heuboden, von wo sie an ein Seil gebunden, wieder über die Treppe nach unten geführt werden sollte. Hierbei gebärdete sich das Tier dermaßen, dass es den 67-Jährigen gegen eine Wand schleuderte. Der Landwirt musste mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus nach Ellwangen verbracht werden.