Kirchplatz

Pop-up-Oper auf dem Langenauer Kirchplatz

Langenau / Lesedauer: 1 min

Pop-up-Oper auf dem Langenauer Kirchplatz
Veröffentlicht:30.06.2022, 13:09
Aktualisiert:30.06.2022, 13:10

Von:
Artikel teilen:

Die Pop-up-Oper „Nau bens hald I“ über das Leben und Wirken Georg Elsers wird seit dem Sommer 2020 durch die Opernfestspiele Heidenheim in der Region äußerst erfolgreich aufgeführt. Am Sonntag, 3. Juli, um 14 Uhr wird das Musiktheaterwerk in schwäbischer Mundart nun in Langenau auf dem Kirchplatz bei der Martinskirche zu sehen sein Der Eintritt ist frei – nach der Veranstaltung geht der Spendenhut rum. Veranstalter ist das Kulturbüro der Stadt.

Die Pop-up-Oper ist klein besetzt und wirkt ganz unmittelbar: Nur zwei Instrumente, Akkordeon und Trommel, reichen, um die Stimmung der Szenen tief beeindruckend zu gestalten. Florian Götz, international erfolgreicher Sänger aus Hermaringen, verkörpert in Gesang, Schauspiel und Mundart den Helden eindrucksvoll. Drei junge Schauspieleraus dem Naturtheater Heidenheim fesseln das Publikum mit ihrer Darstellung der gesellschaftlichen Gesinnung zu den verschiedenen Zeitpunkten.