StartseiteRegionalRegion OstalbEssingenEssingen mit 2:2 im Derby und 1:3 gegen Ehingen

Wintervorbereitung

Essingen mit 2:2 im Derby und 1:3 gegen Ehingen

Essingen / Lesedauer: 2 min

Fußball-Oberligist Essingen setzt „ein paar andere Reize“ und testet gleich zweimal an einem Tag. Das sind die Erkenntnisse.
Veröffentlicht:11.02.2024, 17:46

Artikel teilen:

Gleich zwei Testspiele fanden am Wochenende auf dem Kunstrasen beim Schönbrunnenstadion statt. Mit zwei komplett unterschiedlichen Startformationen spielte man am Vormittag gegen den Nachbarn aus Hofherrnweiler und am Nachmittag gegen den SSV-Ehingen-Süd.

Biebl vor Rückkehr

Trainer Simon Köpf konnte einige Erkenntnisse aus den Tests mitnehmen: „Wir gestalten die Vorbereitung etwas anders als gewohnt, möchten noch fitter sein, setzen ein paar andere Reize. Die beiden Spiele haben uns gezeigt, dass alle 90 Minuten marschieren können.“ Neuzugang Jannik Pfänder sieht Köpf auf einem sehr guten Weg, außerdem könnte Julian Biebl eventuell in der nächsten Woche sein Comeback feiern.

TSV Essingen - TSG Hofherrnweiler-Unterrombach 2:2 (0:1). Um 11 Uhr erfolgte der Anpfiff von Testspiel Nummer Eins gegen Hofherrnweiler-Unterrombach. Der TSV tat sich im ersten Durchgang mit dem Pressing der Gäste schwer und leistete sich einige Ballverluste. Einen davon konnte Hofherrnweiler bereits nach fünf Minuten zum Torerfolg ummünzen: Cornelius Fichtner traf zum 0:1.

Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der TSV und konnte die Partie drehen. In der 56. Minute tauchte Suleyman Dayan nach einem langen Ball von Patrick Auracher vor dem Tor auf. Sein Lupfer landete am Pfosten, doch Tim Seifert war zur Stelle und staubte zum 1:1 ab. Zehn Minuten später war dann Seifert der Initiator, seinen perfekten Pass veredelte Niklas Groiß zum 2:1. Hofherrnweiler konnte in der 77. Minute allerdings wieder ausgleichen. Nach Vorarbeit von Nico Zahner traf Dino Nuhanovic zum 2:2. Essingen: Weisheit - Ruth, Seeliger, Funk, Groiß, Coban, Lang, Peters (46. Dayan), Paul, Seifert, Auracher. Hofherrnweiler: Barth (46. Pfleiderer) - Fichtner (46. Milojkovi), Eckl, Rieger (46. Keller), Weisensee, Rief, Köhnlein (77. Seidler), Schiele (46. Lechleitner), Zahner, Christlieb (46. Baran), Schwarzer (46. Nuhanoviv).

TSV Essingen - SSV Ehingen-Süd 1:3 (0:3). Im ersten Durchgang war Ehingen klar überlegen und führte durch den Treffer von Aaron Akhabue sowie einen Doppelpack von Simon Dilger verdient mit 3:0.

Im zweiten Durchgang steigerte sich der TSV und kam durch einen Schuss von Besnik Koci in der 80. Minute noch zum 1:3. Essingen: Jakovljevic - Ruther, Gschwind, Kuchtanin, Pfänder, Rösch, Nierichlo, Seeliger, Melo, Koci, Kilic.